Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Kunst Jahrgang 11 – Neu gedacht für G9 - Braunschweig
Nr.
KBS811309
Dauer
1 Nachmittag
In Zusammenarbeit mit
NLSchB Dez. 3 Fachberatung Unterrichtsqualität RA-BS
Anfang
15.03.2018 , 14:30 Uhr
Ende
15.03.2018 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
22.02.2018
max. Teilnehmer
30
min. Teilnehmer
10
Kosten
15,00 EUR
Adressaten
Kunstlehrkräfte an Gymnasien
Beschreibung
Gestaltungsspielräume für die neue Einführungsphase im Jahrgang 11 des Gymnasiums werden ausgelotet: Zum einem werden deren gesetzlichen Fakten und Grundlagen vermittelt, zum anderen kreative Möglichkeiten der Unterrichtsplanung vorgestellt und gemeinsam ausgearbeitet, um das Erstellen eines schuleigenen Kerncurriculums zu unterstützen.

Der Raum verfügt über einen Beamer sowie genügend Tische und Sitzplätze. Getränke und Verpflegung müssen selbst mitgebracht werden. Erforderliches Arbeitsmaterial sind Stifte, Eddingstift, Schreibblock, Tesakrepp, Schere, Laptop oder Tablet sowie ein USB-Stick zum Materialaustausch.

Veranstaltungsort: Gymnasium Neue Oberschule, Beethovenstr. 57, 38106 Braunschweig
Die Fortbildung findet in den Kunsträumen im zweiten Stock des Erweiterungsbaus statt. Dieser steht direkt hinter dem Hauptgebäude, das sich in der Beethovenstraße befindet, und ist am besten von der Mendelssohnstraße aus zugänglich. In der Mendelssohnstraße sind zahlreiche Parkplätze vorhanden.

Die Teilnahmekosten in Höhe von 15 € pro Person werden der Schule in Rechnung gestellt.
Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 – SVBl. 2008, S. 7).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Zielsetzung
Die Fortbildung befähigt die TeilnehmerInnen zur Erstellung eines schuleigenen Kerncurriculums und trägt so zur Qualitätssicherung des Unterrichts bei
Schulform

Gymnasium,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Rolf Behme
Dr. Friederike Fellner (Leitung)
Birgit Stolley-Martens

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln