Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Sport: Sprache lernen in Bewegung
Nr.
KBS818603
Dauer
1 Nachmittag
Anfang
03.05.2018 , 14:30 Uhr
Ende
03.05.2018 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
11.04.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte von Grundschulen, Hauptschulen und Förderschulen (nicht zingend Sportlehrkräfte)
Beschreibung
Sprache und Schrift zu erlernen und dieses Wissen zu vertiefen funktioniert auch in Bewegung. Über Bewegungsspiele lassen sich auf angemessene und fröhliche Art und Weise Buchstaben, Zahlen, Wortzuordnungen, Vokabeln und Grammatik erlernen. Darüber hinaus werden das Verstehen von Aufträgen und die Umsetzung im Alltag geübt. Dabei werden wichtige Basisfertigkeiten der Selbstregulation erlernt.

Der Landessportbund (LSB) hat zusammen mit der Veranstaltungsleiterin Frau Dr. Bettina Arasin das Konzept „Deutsch lernen in Bewegung“ entwickelt. Ziel ist, neben der sportlichen Förderung, Kindern mit Sprachproblemen zu helfen und sie in ihrer sprachlichen Kompetenz zu fördern. Die Bewegungsspiele haben sowohl einen sportlichen als auch einen sprachlichen Trainingseffekt und sind für gemischte Gruppen im Alter von 8-14 Jahren geeignet.
Die Spielideen sind einfach in jede Sportstunde in Abwandlung auch im normalen Klassenzimmer zu integrieren. Spezielle Materialen zu den Spielen sind entwickelt worden. Sie werden in der Fortbildung verteilt. Weitere Themen die behandelt werden sind:
Wie schaffe ich Sprechanlässe im Sportunterricht?
Wie fördere ich die Kommunikation im Sportunterricht?

Die Teilnahmekosten werden für Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schule im Bereich des GUV Braunschweig sowie des GUV Hannover vom GUV übernommen. Teilnahmekosten für Interessierte anderer Schulen werden auf Anfrage mitgeteilt und im Nachgang der Schule in Rechnung gestellt.
Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 – SVBl. 2008, S. 7).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Zielsetzung
Erarbeitung störungspräventiver Unterrichtsführung und aktivierender Lernaufgaben. Schwerpunkt ist darüber hinaus die Vernetzung von Bewegung und sprachlichen Lerninhalten.
Schulform

Förderschule,

Grundschule,

Hauptschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Bettina Arasin (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln