Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Aus der Praxis der Gleichstellungsbeauftragten: Alles was RECHT ist - Teilzeit am Arbeitsplatz Schule
Nr.
18.11.23
Dauer
1 Tag
Anfang
14.03.2018 , 09:30 Uhr
Ende
14.03.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
26.01.2018
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
15
Kosten
kostenlos
Adressaten
Gleichstellungsbeauftragte an BBS, IGS/KGS und GYM im Zuständigkeitsbereich der Niedersächsischen Landesschulbehörde, Regionalabteilung Braunschweig
Beschreibung
Teilzeitbeschäftigung gilt als probates Mittel, um familiäre und berufliche Anforderungen vereinbaren zu können. Im Zentrum dieser Fortbildung stehen die ausführliche Auseinandersetzung mit den Regelungen des aktuellen Teilzeiterlasses (seit 1.8.2017 in Kraft) und die Frage nach dessen Umsetzung am Arbeitsplatz Schule. Dieser Teil ist nahezu identisch mit den Fortbildungen, die im Oktober und November 2017 in H, BS bzw. GÖ stattfanden. Des Weiteren werden die Auswirkungen von Teilzeit auf die Altersversorgung beleuchtet.

Die notwendigen Kosten werden vom NLQ übernommen.

*** Da die maximale Teilnehmerzahl bereits erreicht wurde, ist keine Anmeldung mehr möglich. Bitte melden Sie sich bei themengleichen Veranstaltungen an*** 23.01.2018 33. Hu
Zielsetzung
Vertiefung der Rechtskenntnisse Stärkung rechtssensiblen Handelns Vernetzung
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Gymnasium,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Brigitte Bonhaus (Leitung)
Pia Renner
Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln