Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Asperger-Autismus im Schulalltag: Zu viele Gesichter
Nr.
KH.815.VI02
Dauer
16
Rhythmus
09.04.2018, 10.04.2018 (jeweils 9:00-17:00 Uhr)
Anfang
09.04.2018 , 09:00 Uhr
Ende
10.04.2018 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Beschreibung
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) zeichnen sich u.a. durch Beeinträchtigungen in der sozialen Interaktion und Kommunikation aus. Nicht nur das macht es im Schul-alltag schwierig. Autisten nehmen auch ihre Umgebung anders wahr und vor allem ihre Art, sich Wissen anzueignen und Gesprochenes und Gelesenes zu verstehen, ist eine andere, als bei neurotypischen Menschen.

Diese Fortbildung behandelt folgende Fragen:
Was ist Asperger/ASS? Warum sind Asperger-Autisten so verschieden? Wie gehe ich als Lehrer damit um? Was entlastet die Klasse? Welche Methoden helfen ASS-Kindern im Unterricht?


Inhalte:
Verstehen auf kognitiver Ebene
● Neurophysio- und Neuropsychologie des Autismus-Spektrums
● Diagnostische Kriterien und Erscheinungsbilder
Verstehen auf emotionaler Ebene
● Gefühle und inneres Erleben von Asperger-Autisten
● Fallbeispiele / Interviews
● Sekundärsymptomatiken
Praktischer Umgang mit dem Autismus-Spektrum im Unterricht
● Konkrete Hilfen und Strukturen erarbeiten und kennenlernen, die uns den Unterricht mit Menschen des Autismus-Spektrums erleichtern
● Psychoedukation aller Beteiligten
● Raumgestaltung, Arbeitsplatz und Lernumgebung, Lernhilfen
● Computergestütztes Lernen für Asperger-Autisten
● Spezifischer Nachteilsausgleich, Prüfungsbedingungen, Schulgesetzgebung
● externe Hilfen

____________________________________________

Vorbehaltlich der Mittelbewilligung kann diese Fortbildung kostenfrei angeboten werden.
Zielsetzung
Ziel dieser Fortbildung ist es, konkrete Hilfen und Strukturen zu erar-beiten und kennenzulernen, die uns den Unterricht mit Menschen des Autismus-Spektrums erleichtern; dazu gehört u.a. auch die Raumgestaltung, die des Arbeitsplatzes und der Lernumgebung.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildungi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln