Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Lebensmittel im naturwissenschaftlichen Unterricht untersuchen und bewerten
Nr.
KAUR.817.115
Dauer
24.04.2018, 15.00-18.00
In Zusammenarbeit mit
Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum (EEZ) Aurich
Chemielehrerfortbildungszentrum Bremen-Oldenburg
Anfang
24.04.2018 , 15:00 Uhr
Ende
24.04.2018 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
10
Kosten
15,00 EUR
Beschreibung
Braucht es jeden Tag Fleisch oder Erdbeeren im Winter?
Trägt unsere Ernährung zum Klimawandel bei?
Können wir durch eine veränderte Ernährung wirklich das Klima schonen?
Lebensmittel sind ein lebensnaher Kontext mit einer Vielzahl von experimentellen Möglichkeiten. Es ist aber auch ein Kontext, der viele Bewertungsfragen aufgreift, etwa im Zusammenhang einer gesunden aber auch klimaschonenden Ernährung. In dieses Thema wollen wir einführen und eine ganze Reihe einfacher Experimente für den naturwissenschaftlichen Unterricht ausprobieren.

Wenn vorhanden bitte Kittel und Brille/Schutzbrille mitbringen.

Kursleitung:
Prof. Dr. Ingo Eilks, Christian Zowada
Universität Bremen, Institut für Didaktik der Naturwissenschaften, Abt. Chemiedidaktik
Zielsetzung
Die TeilnehmerInnen lernen im theoretischen Teil der Veranstaltung den Zusammenhang von Ernährung und deren mögliche Auswirkungen auf den Klimawandel. Im praktischen Teil können sie eine Vielzahl von einfachen Experimenten für den naturwissenschaftlichen Unterricht mit und über Lebensmittel ausprobieren und weiteres Unterrichtsmaterial sichten.
Schulform

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Prof. Dr. Ingo Eilks (Leitung)
Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln