Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Mathematik - Aufgabenformate im Unterricht: Das Variieren von Aufgaben als Aufgabe für Schülerinnen und Schüler
Nr.
KBS809305
Dauer
2 Nachmittage
Rhythmus
27.02. und 19.04.2018 jeweils von 15:00-17:30 Uhr
Anfang
27.02.2018 , 15:00 Uhr
Ende
19.04.2018 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
15.02.2018
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte Fach Mathematik an Gymnasien und Gesamtschulen
Beschreibung
Anmeldeschluss vom 08.02.2018 verlängert auf 15.02.2018

Das Variieren von Aufgaben durch Schülerinnen und Schüler als Aufgabenformat im Mathematikunterricht bietet Potenzial für problemlösend-entdeckenden Mathematikunterricht und kreatives Mathematiklernen ebenso wie für das Üben in sinnvollen Kontexten. Die Fortbildung besteht aus zwei Teilen: Beim ersten Termin wird das Variieren von Aufgaben durch Schülerinnen und Schüler als Aufgabenformat vorgestellt und anhand eigener Experimente erkundet. In der Zeit bis zum zweiten Termin sammeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Erfahrungen mit dem Variieren von Aufgaben im eigenen Unterricht. Diese Erfahrungen werden beim zweiten Fortbildungstermin von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorgestellt und reflektiert. Außerdem wird der Frage nachgegangen, wie Schülerleistungen beim Variieren bewertet werden können. Günstig, jedoch nicht zwingend notwendig, wäre die Teilnahme von mindestens zwei Kolleginnen oder Kollegen einer Schule, damit während der Phase des Ausprobierens im Unterricht schon Gelegenheit zum Austausch besteht. Zum ersten Termin bitte mitbringen: Schulbücher und Aufgabenmaterial aus dem aktuell erteilten Unterricht.

Die Veranstaltung findet am
27.02.18 von 15.00 - 17.30 Uhr am Campus Nord der TU Braunschweig, Bienroder Weg 97, im Raum 037 (Hochpaterre, hinter dem Fahrstuhl) und am
19.04.18 von 15.00 - 17.30 Uhr im Raum BI 97.3 (1. Etage) ebenfalls am Campus Nord der TU Braunschweig statt.

Teilnahmekosten werden nicht in Rechnung gestellt.
Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 – SVBl. 2008, S. 7).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Zielsetzung
Entwicklung von Mathematikunterricht durch Qualifizierung der Lehrkräfte; Variieren von Aufgaben als Aufgabe für Schülerinnen und Schüler
Schulform

Gymnasium Sek I,

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek II

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Jan Block (Leitung)
Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln