Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz (Fachkundegruppe S7.1)
Nr.
KBS838200
Dauer
1 Tag
In Zusammenarbeit mit
Stabsstelle Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement der NLSchB
Anfang
17.09.2018 , 10:00 Uhr
Ende
17.09.2018 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
13.08.2018
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Die Veranstaltung richtet sich primär an Landesbedienstete der öffentlichen allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen der Regionalabteilung Braunschweig, die als Strahlenschutzbeauftragte(r) oder deren Vertreter(in) bestellt worden sind oder werden sollen. Voraussetzung ist die Teilnahme an einer Veranstaltung zum Neuerwerb der Fachkunde Strahlenschutz. Bei vorhandener Kapazität können auch weitere Lehrkräfte zugelassen werden, die im Zuge der 5-Jahresfrist ihre Fachkundebescheinigung aktualisieren möchten. Lehrkräfte, die die 5-Jahresfrist um mehr als ein Jahr überschritten haben, werden grundsätzlich nicht zugelassen. Der Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Veranstaltung zum Erwerb der Fachkunde (Neuerwerbskurs beim NLQ) bzw. zur letzten Aktualisierung der Fachkunde ist bei Veranstaltungsbeginn der Veranstaltungsleitung vorzulegen. Das KLBS lässt die Daten von der NLSchB prüfen. Lehrkräfte der Schulen in freier Trägerschaft haben die Möglichkeit teilzunehmen soweit Vakanzen bestehen. Die Teilnahmekosten für Lehrkräfte der Schulen in freier Trägerschaft betragen 50€.
Beschreibung
Bezug Erlass »Sicherheit im Unterricht«, Ziff. 3 Ergänzende Bestimmungen zum Anhang »Strahlenschutz« Gem. RdErl. d. MK u. d. MU v. 19.3.2014 – AuG-40183/1-1 (Nds. MBl. Nr.15/2014 S.313; SVBl. 5/2014 S.207) – VORIS 22410 –

Eine gültige Bescheinigung über den Besitz der Fachkunde ist zwingende Voraussetzung für die Wahrnehmung der Aufgabe einer/eines Strahlenschutzbeauftragten in der Schule. Die Teilnahmebestätigung für diese Veranstaltung in Verbindung mit dem erbrachten Nachweis über den Erfolg der Teilnahme dienen bei Vorlage der Niedersächsischen Landesschulbehörde (NLSchB) als Grundlage für die Ausstellung der Bescheinigung über die Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz (Fachkundegruppe S 7.1). Die Bescheinigung der Fachkunde im Strahlenschutz für Lehrkräfte muss nach den geltenden Vorschriften im Abstand von fünf Jahren aktualisiert werden.

In dieser Veranstaltung werden sowohl die aktuellen Rechtsgrundlagen für den Umgang mit radioaktiven Stoffen in der Schule sowie für den Betrieb von Schulröntgeneinrichtungen vermittelt und bzw. oder aktualisiert als auch die naturwissenschaftlichen Grundlagen wiederholt. Inhaltlich basiert die Veranstaltung auf den Vorgaben der entsprechenden ergangenen Fachkunde-Richtlinien Technik nach StrISchVO resp. RöVO.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, den «Strahler-Bestand« ihrer Schule aufgelistet für »Rechenübungen« mitzubringen.

Am Ende der Veranstaltung wird eine schriftliche Erfolgskontrolle (multiple choice) durchgeführt.

Weitere Informationen: https://www.arbeitsschutz-schulen-nds.de/?id=50

Leitung: Jens Gössing, Fachberater Physik bei der NLSchB
Referent: Dr. Jan-Willem Vahlbruch, Institut für Radioökologie und Strahlenschutz, Gottfried Leibniz Universität Hannover

Für die Teilnahme von Landesbediensteten, die an öffentlichen Schulen tätig sind, werden keine Teilnahmekosten erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert. Fahrtkosten und Verpflegungskosten der Landesbediensteten der öffentlichen Schulen werden bis zur Höhe des Tagegeldes im Rahmen der bereitgestellten Haushaltsmittel auf Antrag erstattet. Das entsprechende Formular finden Sie unter http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare
WICHTIGER HINWEIS: Für die lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen Mahlzeiten wird von Ihnen am Tagungsort die Personalnummer (siehe Bezügeblatt) benötigt. Die Teilnahmebescheinigung wird nach Eingang des Formblattes »Lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen Mahlzeiten« ausgehändigt bzw. zugestellt.

Lehrkräfte der Schulen in freier Trägerschaft haben die Möglichkeit teilzunehmen soweit Vakanzen bestehen. Die Teilnahmekosten für Lehrkräfte der Schulen in freier Trägerschaft betragen 50€.

Es gelten die «Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs
Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Zielsetzung
Qualifizierung in der Fachkunde und Aufrechterhaltung der Bescheinigung der Fachkunde im Strahlenschutz.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Jens Gössing (Leitung)
Dr. Jan-Willem Vahlbruch
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln