Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Geschichte: Implementierung des weiterentwickelten Kerncurriculums Geschichte für die gymnasiale Oberstufe
Nr.
KOL.1809.006
Dauer
Di., 27.02.2018, 15:00 - 18:00 Uhr
Anfang
27.02.2018 , 15:00 Uhr
Ende
27.02.2018 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
25.01.2018
max. Teilnehmer
25
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte an Schulen mit gymnasialer Oberstufe Schulset Oldenburg-Süd: Altes Gymnasium Oldenburg Cäcilienschule Oldenburg Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium. Großenkneten Graf-Anton-Günther-Schule, Oldenburg Gymnasium an der Willmsstr. Delmenhorst Gymnasium Eversten, Oldenburg Gymnasium Ganderkesee Gymnasium Lemwerder Gymnasium Wildeshausen Herbartgymnasium Oldenburg Max-Planck-Gymnasium, Delmenhorst Neues Gymnasium Oldenburg IGS Am Everkamp, Oldenburg IGS Delmenhorst IGS Flötenteich, Oldenburg IGS Helene-Lange-Schule, Oldenburg IGS Kreyenbrück, Oldenburg Abendgymnasium Oldenburg Oldenburg Kolleg Oberschule Hude Liebfrauenschule Oldenburg IGS Spascher Sand Freie Waldorfschule Oldenburg
Beschreibung
Zum 01.08.2018 wird das weiterentwickelte Kerncurriculum für den Geschichtsunterricht Sek II in Kraft treten. Diese Implementierungsveranstaltung dient dazu, das in Teilen überarbeitete Kerncurriculum vorzustellen und die Veränderungen zum bisherigen Kerncurriculum sowie die Folgen für den Unterricht und das schuleigene Fachcurriculum aufzuzeigen.

Vor diesem Hintergrund sind folgende Schwerpunkte für die Veranstaltung geplant:

Vorstellung der Veränderungen des Kerncurriculums Geschichte Sek II unter besonderer Beachtung
a)der Struktur der Einführungsphase
b)der G9 und der dem ZA geschuldeten Modifikationen der Qualifikationsphase
c)der neu definierten und hinzugefügten Operatoren (gültig ab ZA 2021)
d)der Aufgaben der Fachkonferenz


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen bitte ein Exemplar des Kerncurriculum Geschichte Sek II und einen USB-Stick mit.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitischer Schwerpunkt vom Land Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Zielsetzung
Ziel der Fortbildung ist es, das überarbeitete Kerncurriculum Geschichte Sek II vorzustellen und gegebenenfalls praktische Hilfen zur Umsetzung in der Praxis zu geben.
Schulform

Gymnasium,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek II

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Matthias Hengelbrock (Leitung)
Dr. Tobias Stich

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln