Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Aus der Praxis der Gleichstellungsbeauftragten: Alles was RECHT ist
Nr.
18.06.24
Dauer
1 Tag
In Zusammenarbeit mit
NLSchB
Anfang
08.02.2018 , 09:00 Uhr
Ende
08.02.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
18.01.2018
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
15
Kosten
kostenlos
Adressaten
Gleichstellungsbeauftragte an Berufsbildenden Schulen, Gymnasien und Gesamtschulen aus der Regionalabteilung Lüneburg der NLSchB.
Beschreibung
An diesem Tag nehmen wir uns Zeit für den neuen Teilzeiterlass und die daraus resultierende Vorgriffsregelung zur Entlastung von A 14 Lehrkräften.
Nach einem Überblick über wichtige Rechtsgrundlagen werden Fallbeispiele entsprechend der zugrundeliegenden Thematik analysiert und bearbeitet.
Darüber hinaus gibt es wieder die Möglichkeit des kollegialen Austauschs.

Die notwendigen Kosten werden vom NLQ übernommen.

*** Da die maximale Teilnehmerzahl bereits erreicht wurde, ist keine Anmeldung mehr möglich. Bitte melden Sie sich bei themengleichen Veranstaltungen an*** 16.01.2018 33. Hu
Zielsetzung
- Vertiefung der Rechtskenntnisse - Stärkung rechtssensiblen Handelns - Vernetzung
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Gymnasium,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Sibylle Bollgöhn (Leitung)
Pia Renner

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln