Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Durchgängige Sprachbildung - grundlegendes Prinzip eines jeden Unterrichts der Berufsschule? (Modul 1)
Nr.
18.11.17
Dauer
2 Tage
Anfang
13.03.2018 , 10:00 Uhr
Ende
14.03.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
08.02.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
15
Kosten
kostenlos
Adressaten
- Lehrkräfte der Unterrichtsfächer und der Fachpraxis, wünschenswert wären zwei Lehrkräfte von einer Schule, und zwar eine Vertreterin/ein Vertreter der Fachpraxis und eines anderen Unterrichtsfaches - Lehrkräfte, die in Sprint-, Sprachförderklassen unterrichten
Beschreibung
Eine der großen Herausforderungen der Berufsschulen sind die sehr unterschiedlichen Bildungshintergründe, Lebenserfahrungen und Sprachkenntnisse neu zugewanderter Schülerinnen und Schüler, denen Lehrkräfte in ihrem Unterricht begegnen. Sprache gilt als die Voraussetzung, um in der Gesellschaft, der Arbeitswelt und der Schule „ankommen“ zu können. Um sie angemessen zu fördern, bietet die Fortbildung „Durchgängige Sprachbildung - grundlegendes Prinzip eines jeden Unterrichts der Berufsschule?“ in vier Modulen eine angemessene Unterstützung der Teilnehmer/-innen, die ihre Unterrichtsinhalte sprachsensibel vermitteln wollen und sollten.

Im Modul I werden grundlegende fachdidaktische und methodische Prinzipien der Sprachförderung vermittelt, die sich u. a. auf die Grundlagen des Zweitspracherwerbs, der Grammatik, der Sprachstandsdiagnostik, der Unterrichtsgestaltung beziehen.

Ein besonderer Schwerpunkt besteht in dem theaterpädagogischen Zugriff, der es Sprachlernerinnen und Sprachlernern ermöglicht, das Alltagsleben zu meistern, Situationen im angstfreien Raum durch Rollenübernahmen zu erproben, sich durch Selbsterfahrungen auf Unvorhergesehenes vorzubereiten und Handlungsalternativen zu entwickeln.

Die notwendigen Kosten (inkl. Fahrtkosten) werden vom NLQ übernommen.
Organisatorischer Hinweis: Diese Veranstaltung wurde vorbehaltlich der Genehmigung der benötigten Haushaltsmittel in die VeDaB aufgenommen.

Mitgebrachte elektronische Geräte sind nicht über das NLQ versichert.

Hinweise:
Die Meldung ist nur für das erste Modul erforderlich.
Die zweitägigen Module finden an folgenden Terminen statt:

18.11.17 Modul 1: 13. -14.03 2018, Heidehotel Soltauer Hof
18.17.12 Modul 2: 24. - 25.04.2018 Taranga Tagungszentrum Rotenburg/Wümme
18.25.06 Modul 3: 20. - 21.06.2018, Hotel Park Soltau
18.35.08 Modul 4: 27. - 28.08.2018, Hotel Park Soltau
Zielsetzung
- Grundlagenwissen im Bereich Deutsch als Zweit- und Bildungssprache erwerben - Verfahrenstypen zur Sprachstandsdiagnose und deren Nutzen kennenlernen - Niveaubeschreibungen beispielhaft anwenden - Stolpersteine der Grammtik erkennen - kreative methodische Zugriffe zur Unterstützung des Spracherwerbs kennenlernen und erproben
Schulform

Berufsbildende Schulen

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Karoline Dinand (Leitung)
Daniela Fichte
Christina Wilhelm
Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln