Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Werken fachfremd unterrichten
- Speed learning by doing -
Nr.
KAUR.815.066
Dauer
Mittwoch, 11.04.2018, 9.00-16.00 Uhr
Anfang
11.04.2018 , 09:00 Uhr
Ende
11.04.2018 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
10
Kosten
50,00 EUR
Beschreibung
Bastele ich noch oder werke ich schon? Diese Frage wird sich im Laufe des Tageskurses von selbst beantworten, da der Schwerpunkt dieses Fortbildungsangebotes auf der Vermittlung des praktischen Umgangs mit Werkzeugen und Werkstoffen liegen wird.
Nachdem im ersten Kurs unterschiedliche Arbeiten aus Holz vorgestellt und realisiert wurden, sollen in diesem Fortsetzungskurs andere Materialien, wie Draht, Ton, Gips, Styropor, Ytong, etc. und ihre Einsatzmöglichkeiten im Werkunterricht praxisnah erprobt werden. Dabei wird insbesondere ihr Potential für das freie, kreative Arbeiten in den Blickpunkt gestellt. Auch hier erfolgt die Vorstellung und die Handhabung der einsetzbaren bzw. erforderlichen Werkzeuge. Es wird exemplarisch an zu realisierenden Arbeiten ihr Einsatz und die Möglichkeiten der unterschiedlichen Materialien erprobt. Ebenso wird auf die didaktischen Erfordernisse in Bezug auf die Planung, Vorbereitung und Umsetzung der praktischen Arbeiten eingegangen.

Kursleitung:
Michael Guinand, Bildender Künstler, Dipl. Pädagoge, Sozialpädagoge (grad.), Norden

Die TeilnehmerInnen werden gebeten, selbst für ihre Tagesverpflegung zu sorgen.
Schulform

Grundschule,

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln