Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Geschichte: Aspekte der polnischen Nationalstaatsbildung als Teilaspekt der Vorbereitung auf das Zentralabitur ab 2018
Nr.
KBS810304
Dauer
1 Nachmittag
In Zusammenarbeit mit
NLSchB Dez. 3 Fachberatung Unterrichtsqualität RA-BS
Anfang
06.03.2018 , 15:00 Uhr
Ende
06.03.2018 , 18:15 Uhr
Anmeldeschluss
13.02.2018
max. Teilnehmer
30
min. Teilnehmer
15
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, die eine Prüfungsgruppe Geschichte im Abitur unterrichten
Beschreibung
Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Kolleginnen und Kollegen, die eine Prüfungsgruppe Geschichte im Abitur unterrichten.
Nach einer Einführung in die Zwischenkriegsepoche der polnischen Geschichte wird in jeweils zwei Workshops die Möglichkeit geboten, Material des Georg-Eckert-Instituts (GEI) zur Vertiefung der Problematik und dessen Nutzung kennenzulernen. Im Fokus werden dabei die im GEI vorgehaltenen Lehrwerke und im Besonderen das im GEI mitentwickelte dt.-poln. Geschichtsbuch stehen. Ziel ist es dabei, die für Lehrer und Lernende relevanten Bestände vorzustellen und kompetent zu nutzen.

Ablauf:
15.00 Uhr: Begrüßung und Vorstellung des Programms
15.05 Uhr: Einstiegsreferat zur Geschichte der polnischen Zwischenkriegszeit
15.50 Uhr: Aussprache zum Thema
16.00 Uhr: Workshop-Phase I
Bibliotheksführung für alle
16.30 Uhr: Workshop-Phase II
a) Arbeit mit Schulbüchern des GEI zum Thema
b) Vorstellung des dt.-poln. Geschichtsbuchs
17.15 Uhr: Workshop-Phase III
a) Schulbuchpreis und Schulbuchrezensionen
b) Arbeit mit Geschichtsbüchern des GEI zum Thema
18.00 Uhr Reflexion
18.15 Uhr Schluss der Veranstaltung

Die Veranstaltung findet statt im Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung, Celler Straße 3, D-38114 Braunschweig
www.leibniz-gei.de

Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Soweit erforderlich beantragen Sie bitte die Dienstreisegenehmigung bei der für Sie zuständigen Dienststelle (Dienststelle der Lehrkräfte ist die Schulleiterin bzw. der Schulleiter). Die entsprechenden Formulare hat die NLSchB hier eingestellt: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Zielsetzung
Vorstellung und Nutzung von Beständen des GEI zu Aspekten der polnischen Nationalstaatsbildung als Teilaspekt der Vorbereitung auf das ZA ab 2018
Schulform

Gymnasium,

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Peter Heldt (Leitung)
Dr. Stephanie Zloch

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln