Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Workshop zur Erarbeitung von Lernsituationen im Themengebiet Elektromobilität im Rahmen der Schwerpunktbildung der Regionalen Arbeitskreise der Fahrzeugtechnik
Nr.
18.10.13
Dauer
2 Tage
Anfang
07.03.2018 , 10:00 Uhr
Ende
08.03.2018 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.02.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
15
Kosten
110,00 Euro inkl. Verpflegung/Übernachtung, exkl. Fahrtkosten; 65,00 Euro inkl. Verpflegung, exkl. Fahrtkosten
Adressaten
Lehrerinnen und Lehrer, die Auszubildende im Ausbildungsberuf Kraftfahrzeugmechatroniker/-in unterrichten und an einer Herstellerfortbildung teilgenommen haben.
Beschreibung
Die im Zuge der Fortbildungsveranstaltungen zur Verfügung gestellten Materialien der Hersteller werden gesichtet, strukturiert, aufbereitet und ergänzt. Aus diesen Materialien, eigenen Aufzeichnungen und Planungsskizzen erstellen die Teilnehmer Lernsituationen auf der Grundlage der Maßgaben des SchuCu.

Die Teilnehmer werden gebeten, Folgendes mitzubringen: Laptop, Software: Europa AP1-14, Europa EFA 3, Fachkunde- und Tabellenbücher, Zugänge zu Herstellerportalen (z. B. VAG erWin) , formulierte Problemstellung, dokumentierte Reaktion des Fahrzeugs bzw. Systems (Displayanzeige, Fehlerspeichereintrag).

MItgebrachte elektronische Geräte sind nicht über das NLQ versichert.

Organisatorischer Hinweis: Diese Veranstaltung wurde vorbehaltlich der Genehmigung der benötigten Haushaltsmittel in die VeDaB aufgenommen.
Zielsetzung
Erstellung von Lernsituationen aus den Materialien, die den teilnehmenden Lehrkräften im Zuge der Fortbildungsveranstaltungen der Hersteller zur Verfügung gestellten wurden.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Berufsfachschule,

Berufsschule

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Manfred Briesemeister (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln