Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Chemie: Verblüffende und praktische Alltagschemie
Nr.
KBS810902
Dauer
1 Nachmittag
Anfang
06.03.2018 , 15:30 Uhr
Ende
06.03.2018 , 18:30 Uhr
Anmeldeschluss
21.02.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
6
Kosten
20,00 EUR
Adressaten
Lehrerinnen und Lehrer an  Haupt- und Realschulen, Oberschulen, Gesamtschulen und Gymnasien.
Beschreibung
!!!Der ursprüngliche Anmeldeschluss wurde vom 13.02.2018 auf den 21.08.2018 verlängert. Anmeldungen sind noch möglich. !!!

»Chemie ist wenn es kracht und stinkt!« – Das Bild, welches SchülerInnen zu Beginn des Chemieunterrichts haben, wird meist schnell revidiert. Dennoch wird Chemie oft bis über die Schulzeit hinaus als abstrakte und alltagsferne Wissenschaft wahrgenommen. Dabei sind wir jederzeit von Chemie umgeben und erleben einfache und zugleich verblüffende Reaktionen jeden Tag.
In dieser Fortbildung führen Sie schulerprobte Versuche durch, die sich in verschiedensten Themengebieten des Chemieunterrichts einsetzen lassen. Durch die Alltagsnähe der Versuche lässt sich der Fachinhalt in fächerübergreifende und motivierende Themengebiete verpacken. So zum Beispiel in die Themen Metall und Metallverarbeitung, Lebens- und Genussmittel, Medikamente, Wasch- und Reinigungsmittel, Körperpflegeprodukte sowie Fasern, Farbe und Färben. Einerseits wirken die Versuche durch verblüffende Phänomene für SchülerInnen motivierend, andererseits bieten sie durch ihre Alltagsnähe die Möglichkeit, eine umfassendere Sicht auf die Chemie zu entwickeln. Dabei werden wesentliche Konzepte der Chemie in Bezug zu diesen Alltagsphänomenen gesetzt und auch die anscheinenden »Wunder« werden in Anlehnung an die Kerncurricula so aufbereitet, dass sie eine Vermittlung der Basiskonzepte ermöglichen.
Materialien inklusive Gefährdungsbeurteilungen werden in Form einer CD zur Verfügung gestellt.

Die Teilnahmekosten in Höhe von 20,00 € werden der Schule in Rechnung gestellt.
Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 – SVBl. 2008, S. 7).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Zielsetzung
Durchführung schulerprobter Versuche verschiedener Themengebiete; Motivation im Chemieunterricht; Kompetenzentwicklung
Schulform

Gymnasium,

Gymnasium Sek I,

Gymnasium Sek II,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Barbara Sittel (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln