Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Der Waldpädagogik auf der Spur
Nr.
Umweltakademie18.21.01
Dauer
2 Tage
Rhythmus
einmalig
Anfang
28.05.2018 , 09:00 Uhr
Ende
29.05.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
14.05.2018
max. Teilnehmer
15
min. Teilnehmer
7
Kosten
238,00
Beschreibung
Was ist Waldpädagogik?

Eine Frage, die sich so manche/r ErzieherIn und LehrerIn stellt. Die Waldpädagogik ist eine andere Form der Naturpädagogik. Sie will versuchen ganzheitlich durch das praktische Erleben und Erlernen den Kindern und Jugendlichen ökologische sowie gesellschaftliche Zusammenhänge im Wald und in der Natur näher zu bringen. Daneben will sie der Naturentfremdung entgegen wirken.

Kinder und Jugendliche werden in der Waldpädagogik eine Vielzahl von intensiven Naturerfahrungen vermittelt, jedoch werden sie dabei nicht überfordert. Eine erziehende und bildende Wirkung zeigt sich schon dann, wenn man sich mit Kindern im Wald aufhält. Ist man mit den Kindern im Wald, legen sie sofort mit dem Spielen los. Die Natur bietet dazu einen weiten Raum zum Spielen und jede Menge Naturmaterialien, die die Kinder verwenden können.

Sie, als Erzieher/in bzw. LehrerIn, lernen bei diesem Seminar Ihre 5 Sinne (Sehen, Hören Fühlen, Schmecken und Riechen) - wieder - zu entdecken und das Erlernte in Ihrer Einrichtung und in der Praxis z.B. Waldtag/e anzuwenden.

Seminar
Veranstaltungsort: Bürgerholz, 27333 Bücken
Zielsetzung
- Pflanzen entdecken und bestimmen - Der Wald als pädagogischer Raum - Anregen der Sinne - Spielerisches Naturentdecken - Bewegung in der Natur - Kompetenzen der Kinder - auch im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) - fördern
Schulform

Förderschule,

Grundschule,

Schulkindergarten

Veranstalter
Müller Birtei
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln