Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Risikofaktoren für das Lesen- und Schreibenlernen?
Nr.
KVEC.18.18.040
Dauer
jeweils 3 Stunden
Rhythmus
2 Module: 05.05. & 26.05.2018 (11:00 - 14:00 Uhr)
Anfang
05.05.2018 , 11:00 Uhr
Ende
26.05.2018 , 14:00 Uhr
Anmeldeschluss
20.04.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
60,00 EUR inkl. Kaffee
Beschreibung
Das Seminar ist gegliedert in 2 Module:

1. Modul: Schriftspracherwerb und AVWS
- Worin zeigen sich die Probleme?
- Eine mögliche Ursache von LRS: AVWS
- Auditive Funktionen und LRS: Probleme der Kinder mit AVWS
- Mehrstufige Diagnostik von AVWS
- Berücksichtigung von AVWS im (Förder-) Unterricht

2. Modul: Störungen der phonolog. Bewusstheit (phB) und der Worterkennung als weitere Risikofaktoren für den Schriftspracherwerb
- normale Entwicklung der phB
- Entwicklungsstörungen der phB
- Erkennen von Problemen der phB und der Worterkennung
- Prävention und Förderung

Eine Bitte des Referenten:
Um mich optimal auf Ihre Praxisbedingungen einzustellen und das Seminar dementsprechend vorbereiten zu können, bitte ich Sie bei der Anmeldung um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Ich arbeite ...
als GS-Lehrkraft ( )
als Förderlehrkraft ( )
in der/den Klasse(n) ( ).

2. Ich arbeite zusammen mit ...
einer GS-L. ( )
einer FöS-L. ( )
u.zw. ( ) Std./Woche.

3. Ich habe ( ) Kinder mit Lese-/Rechtschreibproblemen in meiner Klasse bzw. Fördergruppe .

Bitte schicken Sie Ihre Antworten bis zum 20.04.2018 an folgende E-Mail-Adresse: addi.diver@gmx.de
Vielen Dank und freundliche Grüße,
Arno Deuse
Zielsetzung
Kommt Ihnen der folgende Satz bekannt vor? Häute st kein Unterischt, Die schüller wohlen das musem besischtigen ... Dann stellen Sie sich vielleicht auch die folgenden Fragen: - Welche (Schlecht-)Schreibstrategien hat dieses Kind? - Welche Hintergründe können vorliegen? - Hat das Kind vielleicht ähnliche Probleme beim Lesen? - Gibt es Möglichkeiten der Prävention und Förderung und wenn ja, welche? Diese und ähnliche Fragen sollen in der Fortbildung aufgegriffen und bearbeitet werden.
Schulform

Förderschule,

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechta i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
PD. Dr. Arno Deuse (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln