Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

DaZ Praxisnahe Vermittlung von interkulturellem Wissen für den DaZ-Unterricht - „Warum fragen sie nicht?“ Tipps zum Unterrichten in kulturell vielfältigen Schülergruppen
Nr.
KLG.1618.034
Dauer
eintägige Veranstaltung
Anfang
17.04.2018 , 10:00 Uhr
Ende
17.04.2018 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
04.04.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Beschreibung
Schülergruppen, die sich aus sehr unterschiedlichen Herkunftskulturen zusammensetzen, bringen natürlich die ihnen vertrauten Lernstrukturen aus den Heimatländern mit.
Schulsysteme und lernen in der Schule funktionieren in anderen Kulturen allerdings oft deutlich anders als in Deutschland und die Erwartungen, wie sich Schüler dort zu verhalten haben, weichen sehr von unseren Erwartungen ab. Diese unterschiedlichen Erwartungen können durchaus gegenseitig sein und werden selten kommuniziert.

Das erfordert von den Lehrkräften in jeder Stufe ein hohes interkulturelles Hintergrundwissen, um Konflikte zu vermeiden.

Im Seminar besprechen wir konkrete Beispiele und Fragestellungen, die sich im Unterrichtsalltag ergeben, beleuchten Hintergrundinformation zu soziokulturellen Strukturen und Schulsystemen ausgewählter Herkunftsländer und erarbeiten konkrete, umsetzbare Lösungsstrategien für den Unterricht.

Informationen zur Referentin:
Diplom-Pädagogin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung und soziale Arbeit
Dozentin und Ausbilderin mit langjähriger Erfahrung u.a. für Deutsch als Zweitsprache- (DaZ) und Alphabetisierungskurse
Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.a-teskrat.de/

„Diese Veranstaltung ist kostenlos und wird aktuell vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert."

WICHTIGE HINWEISE:
Einladung
Die Einladung zur Veranstaltung erhalten Sie nach dem Meldeschluss.
Reisekosten
Die Reisekosten für Teilnehmer werden gemäß der Niedersächsischen Reisekostenverordnung (NRKVO) und entsprechender Verwaltungsvorschriften (VV-NRKVO) erstattet. Weiterhin werden Reisekosten erstatten, wenn die Schulleitung die Dienstreise genehmigt hat. Den entsprechenden Vordruck 035_001 finden Sie hier:
http://www.extra.formularservice.niedersachsen.de/cdmextra/cfs/eject/pdf/426.pdf?MANDANTID=5&FORMUID=035_001n
Die Rückgabe der Anträge erfolgt über den Referenten. Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Reisekostenerstattungsanträge bearbeitet werden können.
Teilnahmebedingungen
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die „Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für Lehrerfortbildung der Leuphana Universität Lüneburg (KLG)“ akzeptieren.
Bitte beachten Sie insbesondere die Bedingungen für einen Rücktritt von der Veranstaltung:
Rücktritt
Ein kostenloser Rücktritt ist bis zum Meldeschluss möglich und erfolgt per E-Mail an das Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung (KLG): komze@leuphana.de
Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung (KLG) per E-Mail mitzuteilen.
Sie finden die Teilnahmebedingungen unter:
http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/fakultaet1/lehrerfortbildung/files/Teilnahmebedingungen_und_Vertraege/Teilnahmebedingungen.pdf

Schlagworte: DAZ, Zweitsprache, Kultur, Unterschiede, Inklusion, Umgang mit Heterogenität, Heterogenität,


Zielsetzung
Schulsysteme und lernen in der Schule funktionieren in anderen Kulturen allerdings oft deutlich anders als in Deutschland und die Erwartungen, wie sich Schüler dort zu verhalten haben, weichen sehr von unseren Erwartungen ab. Das ist im deutschen Schulalltag nicht immer verständlich und erfordert von den Lehrkräften in jeder Stufe ein hohes interkulturelles Hintergrundwissen. Im Seminar besprechen wir konkrete Beispiele und Fragestellungen, die sich im Unterrichtsalltag ergeben, beleuchten die Hintergründe und erarbeiten konkrete, umsetzbare Lösungsstrategien für den Unterricht.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Leuphana Universität Lüneburg i
Veranstaltungsteam
Anouk Teskrat
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln