Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Qualitätszirkel für Beratungslehrkräfte. NLP und Beratung – Mit dem Konzept der „Time-Line“ effektive Interventionen gestalten
Nr.
KH.810.QZ1
Dauer
2,5 Tage mit 2 Übernachtungen
Anfang
08.03.2018 , 11:00 Uhr
Ende
10.03.2018 , 15:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
15
min. Teilnehmer
10
Kosten
39,00 EUR
Adressaten
Beratungslehrkräfte an niedersächsischen Schulen bevorzugt im Schulbezirk Hannover
Beschreibung
Alle Bereiche in Schule geben sich Qualitätsstandards. Für Beratungslehrkräfte gehören die regelmäßige Teilnahme an Supervision- und Coaching-Sitzungen zu den Bausteinen in ihrem Qualitätskreislauf.

Die erfolgreiche Arbeit von Beratungslehrkräften erfordert ein hohes Maß an fachlichen Fähigkeiten und emotionaler Stabilität. Hierbei steht immer die Beziehungsebene im Vordergrund, die oft belastend ist und heute mehr denn je eine persönliche Herausforderung darstellt.

Die Gestaltung dieses Qualitätszirkels orientiert sich an den Methoden des Coachings und der Supervision. Das Ziel ist hier die eigenen Beratungsfähigkeiten state-of-the-art zu erweitern.

Alle teilnehmenden Beratungslehrkräfte bringen Beratungsfälle (Falldarstellung: Fallbeschreibung mit max 3 Fragen auf einer Seite und Systemskizze) aus ihrer eigenen Praxis mit. In der Bearbeitung werden wir gemeinsam verschiedenen Lösungsmöglichkeiten mit den Techniken des NLP für die vorgestellten Fälle erarbeiten.

Als inhaltlicher Schwerpunkt werden die Möglichkeiten der Arbeit mit der „Time-Line“ in der schulischen Beratungsarbeit vorgestellt. Die Techniken nach dem Konzept der „Time Line“ gehören zu den frühen und hoch effektiven Interventionen des NLP. Die Beratungslehrkräfte erhalten einen Überblick über das Model „Time Line“ und die dazugehörenden verschiedenen Interventionen-Techniken. Das Model und die Techniken der „Time Line“ werden an den mitgebrachten Fällen ausprobiert.

Neben einem einführendem Überblick steht das Üben der Techniken zur „Time Line“ im Vordergrund.

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene BL-Weiterbildung, die Bereitschaft über die eigene Beratungsarbeit zu reflektieren und die eigenen Fähigkeiten state-of-the-art weiter zu entwickeln.


Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene BL-Weiterbildung, die Bereitschaft über die eigene Beratungsarbeit zu reflektieren und die eigenen Fähigkeiten weiter zu entwickeln.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Kosten
- Teilnahmegebühren: 39,00 EUR

Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung sind vor Ort an die Tagungsstätte zu entrichten. Preise (Stand 2017):
* Doppelzimmer pro Person 41,00 EUR
* Einzelzimmer 55,00 EUR
* Einzelzimmer mit Dusche/WC ab 65,00 EUR
* Alle Preise inkl. Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen)
Kontakt im Tagungshaus:
Frau Peper 05194/848 (Mo-Fr von 7:30-14:00 Uhr)
----------------------------------------------------------------------------

---

Achtung: Nach erfolgter Einladung ist kein kostenfreier Rücktritt mehr möglich. Abmeldungen nach erfolgter Einladung bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Gegebenenfalls kann eine geeignete Ersatz-Lehrkraft benannt werden.
---

Zielsetzung
Als inhaltlicher Schwerpunkt werden die Möglichkeiten des „Neurolinguistischem Programmierens“ (NLP) in der schulischen Beratungsarbeit vorgestellt. Die Techniken nach dem Konzept der „Time Line“ gehören zu den frühen und hoch effektiven Interventionen des NLP. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Überblick über das Model „Time Line“ und die dazugehörenden verschiedenen Interventionen-Techniken.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dipl.-Psych. Kathrin Busch (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln