Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Stark im Stress – Fortbildung zur Trainerin bzw. Trainer für Schülerinnen und Schüler
Nr.
KBS810037
Dauer
3 Tage
Anfang
05.03.2018 , 09:30 Uhr
Ende
14.05.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
19.02.2018
max. Teilnehmer
18
min. Teilnehmer
12
Kosten
255,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte und pädagogische MItarbeiterinnen insbesondere an Sek I-Schulen.
Beschreibung
Anmeldeschluss 08.02.2018 verlängert bis 19.02.2018

Das Training »Stark im Stress« besteht aus 5 Modulen zur Förderung eines guten und gesunden Umgangs mit Stress und Emotionen. Um das Training »Stark im Stress« an Schulen durchführen zu können, machen wir die Lehrkräfte zu Expertinnen und Experten, die befähigt sind, ihre Lerngruppen durch dieses Training zu führen.

Kinder und Jugendliche sind verschiedensten Stressoren ausgesetzt, die sie für eine erfolgreiche Entwicklung bewältigen müssen. Sie erleben einerseits belastende Emotionen durch selbstwertbedrohliche Ereignisse (z.B. durch schlechte Noten oder durch Ablehnung von Gleichaltrigen). Andererseits sind reduzierte Leistungsbereitschaft, erhöhte Aggression oder Reizbarkeit sowie das willentliche Kränken von Mitmenschen häufig dysfunktionale Versuche, die eigenen Emotionen zu regulieren. Die Fähigkeiten zum guten und gesunden Umgang mit Stress und belastenden Emotionen begünstigen, dass Kinder und Jugendliche an ihren Entwicklungsaufgaben wachsen können. Zudem fördern diese Fähigkeiten einen guten Umgang miteinander und die Bereitschaft für langfristige Ziele (z.B. gute Noten) kurzfristige Anstrengungen und Frustrationen auszuhalten. Das Training Stark im Stress für Schülerinnen und Schüler fördert diese Fähigkeiten. Das Training besteht insgesamt aus fünf Bausteinen: Forschungs-Baustein, Körper-Baustein, Patronus-Baustein, Erfolgs-Baustein und Geist-ist-geil-Baustein. Das Training ist manualisiert und Materialien stehen zu Verfügung, so dass es unmittelbar im eigenen Unterricht umgesetzt werden kann.
(1) Forschungs-Baustein
In diesem Baustein steht entdeckendes Lernen im Zentrum: Die Schülerinnen und Schüler arbeiten alltagstaugliche Möglichkeit heraus, wie sie ihren Stress und ihre Emotionen beeinflussen können. Darüber hinaus geht es um Empathie und um den Umgang mit Emotionen im Miteinander (z.B. in Konflikten).
(2) Körper-Baustein
Stress und Emotionen lassen sich über die Veränderung von Körperhaltung und Körperspannung gezielt beeinflussen. Neben Übungen zur Entspannung und zur Achtsamkeit werden spielerisch Möglichkeiten erarbeitet, wie Schülerinnen und Schüler durch das Verändern von Körperhaltungen ihre Erregung regulieren können.
(3) Patronus-Baustein
In Anlehnung an den Patronus-Zauber des Romans Harry Potter wird in diesem Baustein die Resilienz der Schülerinnen und Schüler und die Fähigkeit, Misserfolg gut und gesund bewältigen zu können, systematisch gefördert.
(4) Erfolgs-Baustein
Erfolg zieht Erfolg nach sich. Vorausgesetzt, dass mit dem Erfolg die Selbstwirksamkeitserwartung steigt. Das wird in diesem Baustein gezielt angebahnt und begleitet. Selbstwirksamkeitserwartung reduziert gleichzeitig das Belastungserleben.
(5) Geiz-ist-geil-Baustein
Stress und Emotionen werden maßgeblich davon beeinflusst, wie wir über die Dinge (Ereignisse, Personen und Situationen) denken und wie wir sie bewerten. In diesem Baustein werden typische Denkfallen herausgearbeitet und günstigere Alternativen entwickelt und eintrainiert.

Referenten: Dr. Marcus Eckert und Dr. Torsten Tarnowski, Institut LernGesundheit
Weitere Informationen:
http://sis-schule.de
http://lehrergesundheit.eu

Termine:
05.03.2018, 09.30-16.30 Uhr
16.04.2018, 09.30-16.30 Uhr
14.05.2018, 09.30-16.30 Uhr

Die Teilnahmekosten in Höhe von 255 Euro für alle 3 Tagesveranstaltungen werden der Schule in Rechnung gestellt. Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 – SVBl. 2008, S. 7).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs
Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an. Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Zielsetzung
Schulform

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Marcus Eckert (Leitung)
Dr. Torsten Tarnowski (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln