Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Mathematik an Grundschulen – PIKAS – IV: Zahlen und Operationen – Sprachförderung
Nr.
KVEC.18.20.044R
Dauer
7,5 Std.
Anfang
16.05.2018 , 09:00 Uhr
Ende
16.05.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
25
Kosten
kostenlos
Adressaten
Niedersächsische Lehrkräfte des Primarbereiches, die Mathematik an Grundschulen unterrichten. Fachfremd unterrichtende Lehrkräfte sind primäre Zielgruppe.
Beschreibung
Regionale Umsetzung des Projektes PIK AS

In dem 5. Modul liegt der Schwerpunkt auf sprachsensiblem Mathematikunterricht. Es werden sprachlich bedingte Hürden herausgearbeitet und mit Hilfe von sprachdidaktischen Theorien Verknüpfungen von Theorie und Praxis hergestellt. Unterrichtspraktische Ansätze wie die sprachsensible Unterrichtsinteraktion, verbale und nonverbale Hilfsmittel zur Sprachförderung und die Reflexion von Sprache werden auf den praktischen Mathematikunterricht angewandt.
Zielsetzung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. . . - identifizieren typische sprachlich bedingte Hürden und diagnostizieren individuelle Schwierigkeiten in Lernsituationen. - erläutern ausgewählte Aspekte sprachdidaktischer Hintergrundtheorien. - erschließen die Wirkung unterrichtspraktischer Ansätze der ganzheitlichen und fokussierten Sprachförderung (sprachsensible Unterrichtsinteraktion, verbale und nonverbale Hilfsmittel zur Sprachförderung, Reflexion von Sprache).
Schulform

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechta i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Ina Medeke (Leitung)
Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln