Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Mathematik an Grundschulen – PIKAS – III: Zahlen und Operationen – Rechenschwierigkeiten
Nr.
KVEC.18.15.043R
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
09.04.2018 , 09:00 Uhr
Ende
09.04.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
25
Kosten
kostenlos
Adressaten
Niedersächsische Lehrkräfte des Primarbereiches, die Mathematik an Grundschulen unterrichten. Fachfremd unterrichtende Lehrkräfte sind primäre Zielgruppe.
Beschreibung
Regionale Umsetzung des Projektes PIK AS

In dem 4. Modul wird angeknüpft an die Themen Zahlen und Operationen aus den Modulen 2 und 3.
Im Mittelpunkt stehen präventive MAßnahmen zur Vorbeugung von REchenschwierigkeiten sowie Diagnose und Fördermöglichkeiten für den Primarbereich.
Zielsetzung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. . . - benennen und deuten Merkmale besonderer Probleme beim Rechnenlernen (z. B. verfestigtes zählendes Rechnen, Probleme mit den Stellenwerten und der Orientierung im Zahlenraum, ...). - setzen das Konzept der diagnosegeleiteten Förderung im (Förder?) Unterricht um. - beschreiben die Rolle von Anschauungsmaterial im Mathematikunterricht. - unterstützen den Aufbau von Grundvorstellungen am Material. - unterstützen Schülerinnen und Schüler bei der Ablösung vom Material.
Schulform

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechta i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Ina Medeke (Leitung)
Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln