Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Kollegiale Beratung für Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Nr.
KBS807034
Dauer
5 Nachmittage
Anfang
13.02.2018 , 15:00 Uhr
Ende
05.06.2018 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
06.02.2018
max. Teilnehmer
12
min. Teilnehmer
6
Kosten
90,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Schulformen
Beschreibung
Anmeldeschluss 18.01.2018 verlängert bis 06.02.2018

»A very little key will open a very heavy door.« (Charles Dickens)

Pädagogische Arbeit ist immer herausfordernd. Laufend stehen wir vor neuen Aufgaben. Veränderungsprozesse sind unser Alltagsgeschäft. Oft arbeitet ein Team nicht optimal zusammen, es gibt Unklarheiten, Reibungen oder Streit. Probleme bleiben nicht aus, und immer läuft uns die Zeit davon.
Die Fortbildung »Kollegiale Beratung« ermöglicht den Teilnehmenden, ihre beruflichen Herausforderungen und Konflikte im Team vertrauensvoll und wertschätzend zu erörtern, um eigene, passgenaue Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. In jedem der fünf dreistündigen Treffen widmen wir uns einem aktuellen Problem, das ein Gruppenmitglied im Berufsalltag besonders beschäftigt.

Ziel ist das Kennenlernen und Erproben von Verfahrensweisen, um Ihre eigenen Ressourcen optimal zu nutzen und die beruflichen Belastungen zu minimieren.

Sie lernen in dieser Fortbildungsreihe Antworten und praktische Lösungsmethoden zu folgenden Fragen kennen:
- Worin genau besteht mein Problem?
→ Konkretion und Definition
- Mit welchen Methoden lässt es sich bearbeiten?
→ Strukturierte Beratungsansätze
- Wie löse ich es?
→ Strategien für Ihren Berufsalltag, Erweiterung Ihrer Handlungsoptionen in schwierigen Situationen
- Was kann ich noch tun?
→ Empowerment, Stärkung Ihrer Resilienz

Termine:
13.02.2018, 15:00-18:00 Uhr
05.03.2018, 15:00-18:00 Uhr
10.04.2018, 15:00-18:00 Uhr
17.05.2018, 15:00-18:00 Uhr
05.06.2018, 15:00-18:00 Uhr

Referentin: Gerhild Werner, Rektorin i. R., Absolventin des Kontaktstudiums »Kommunikation und Führung in der Schule« und Referentin für Kollegiale Beratung und Supervision (KoBeSu) nach Prof. Dr. Jörg Schlee, Universität Oldenburg

Die Teilnahmekosten in Höhe von 90 Euro werden der Schule in Rechnung gestellt. Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 – SVBl. 2008, S. 7).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs
Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rüktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Zielsetzung
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Gerhild Werner (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln