Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Gestaltendes Werken: Gestalten mit Ton
Nr.
KBS837062
Dauer
1,5 Tage
Anfang
11.09.2018 , 09:00 Uhr
Ende
23.10.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
14.08.2018
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
12
Kosten
70,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte und päd. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Grundschulen
Beschreibung
Das Gestalten mit Ton begeistert sehr viele Schülerinnen und Schüler!

1. Gestalten mit Ton (1 Tag)
Am Vormittag werden aus den Grundformen Kugel und Wulst verschiedene Schalen, Tiere und Fantasieelemente gestaltet. Dabei wird sowohl selbsthärtender Ton als auch Schulton in unterschiedlichen Sorten ausprobiert. Danach steht die Verzierung mit Mustern und dekorativen Elementen an den Werkstücken im Mittelpunkt.
Der Nachmittag soll zum vertiefenden Arbeiten im Bereich Ton genutzt werden. Die Umsetzung einer eigenen Idee mit den Erfahrungen vom Vormittag steht im Mittelpunkt. Den Abschluss bildet die Besprechung einer möglichen Umsetzung der Arbeitshandlungen im Schulalltag sowie mögliche Bewertungskriterien für die Schülerarbeiten.
Die Veranstaltung richtet sich auch an Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter, die fachfremd Werken unterrichten.

2. Glasieren und Engobieren (1 Nachmittag)
Nach einer kurzen theoretischen Einführung werden ausgewählte eigene Werkstücke aus dem Kurs »Gestalten mit Ton« mit verschiedenen Techniken glasiert oder engobiert.
Zum Abschluss werden Umsetzungsmöglichkeiten mit Schülern besprochen. Die Werkstücke müssen danach gebrannt werden und sind erst nach der Fortbildung in ca. 2 Wochen abholbereit.

Termine:
11.09.2018, 09.00-16.30 Uhr
23.10.2018, 15.00-18.30 Uhr

Referentin: Daniela Evermann, KuWT- Lehrerin mit Vertiefung im Bereich kunsttherapeutisches Arbeiten mit Kindern

Die Teilnahmekosten in Höhe von 70 Euro (inklusive Kosten für Material und einen Mittagsimbiss am 06.03.2018) werden der Schule in Rechnung gestellt. Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 – SVBl. 2008, S. 7).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs
Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Zielsetzung
Schulform

Primarstufe

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Daniela Evermann (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln