Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Technische Hilfen in der Unterstützten Kommunikation -
Zertifikatsaufbaukurs nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.
Nr.
KAUR.815.043
Dauer
Samstag / Sonntag, 14.+15.04.2018, 9.00-16.30 Uhr
Anfang
14.04.2018 , 09:00 Uhr
Ende
15.04.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
8
Kosten
195,-- € incl. Tagungsverpflegung zzgl. ggf. 25,-- € Zertifikatsgebühr
Beschreibung
Es gibt viele Gründe, nicht sprechen zu können oder Sprache zu verstehen - doch was tun, damit wir uns verstehen?
Ziel dieses Aufbaukurses ist ein vertiefter Überblick über das Thema, der Abbau von Vorbehalten und Motivation zum Einsatz von technischen Kommunikationshilfen im Kontext der UK- Förderung.

Bausteine dieses Kurses sind:
- Ziel der Kommunikation mit technischen Hilfen
- Definitionen/Begriffsklärung/ Gerätevorstellung
- Geräteeigenschaften
- Aspekte beim Erlernen der Kommunikation mit einer technischen Kommunikationshilfe

Wir stellen Ihnen eine Vielzahl von einfachen und komplexen Sprachausgabegeräten zur praktischen Erprobung zur Verfügung, vertiefen mit Ihnen Kenntnisse über Grundsätze der Gestaltung von Vokabularen und diskutieren Unterschiede und Einsatzpotentiale der gängigen und aktuellen Vokabularstrukturen im klassischen Hilfsmittelsektor wie auf dem Markt der Apps für tablet-Lösungen. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Grundsätze, Ideen und Möglichkeiten für die UK-Förderung im Bereich komplexe Sprachausgabegeräte vor.

Die Teilnahme an einem Zertifikats-Aufbaukurs setzt den Besuch eines Zertifikats-Einführungskurses nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. oder vergleichbare Kenntnisse voraus. Das Zertifikat eines Einführungskurses berechtigt dazu, das Zertifikat eines Aufbaukurses zu erhalten. Bei vergleichbaren Kenntnissen der TeilnehmerInnen wird eine Teilnahmebestätigung erteilt.

Dieser Kurs kann als Teil der Fortbildungsreihe zur UK- Fachkraft nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. besucht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie im Fort- und Weiterbildungskonzept auf der Homepage www.gesellschaft-uk.de

Schwerpunkte der 4 Aufbaukurse sind:
- Grafische Symbole (16 LE)
- Gebärden (8 LE)
- Technische Hilfen (16 LE)
- Diagnostik (8 LE)

Die nächsten Kurse in Oldenburg finden Sie auf der Seite http://www.mezuk.de/wp-content/uploads/2017/11/Fortbildungen-2018-%C3%9Cberblick.pdf

Eine Übernachtung ist nicht im Kurspreis enthalten und muss bei Bedarf selbst organisiert werden.
Bitte bringen Sie, so vorhanden, Ihr Zertifikat Einführung in die Unterstützte Kommunikation mit. Sollten Sie bisher keinen Zertifikatseinführungskurs besucht haben, erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. Holen Sie den Einführungskurs innerhalb von zwei Jahren nach, können Sie die Teilnahmebescheinigung in ein Zertifikat umtauschen.


Kursleitung:
Marie Just, Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.
Michael Evers, Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln