Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Inklusive Schule: Autistische Schülerinnen und Schüler im Schulalltag - was tun?
Nr.
KBS816020
Dauer
1 Nachmittag
Anfang
18.04.2018 , 14:30 Uhr
Ende
18.04.2018 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
14.03.2018
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
12
Kosten
25,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte und pädagogisches Personal aller Schulformen.
Beschreibung
Immer häufiger wird bei Schülern und Schülerinnen eine Autismus-Spektrum-Störung (ASS) diagnostiziert. Dies stellt Schulen und Lehrkräfte vor besondere Anforderungen. Die Vermittlung grundlegender Informationen über ASS sollen Verhalten, Besonderheiten und Bedürfnisse autistischer Schüler/innen erklären und Hilfestellungen aufzeigen, die eine erfolgreiche Teilnahme am Schulleben ermöglichen.

Schwerpunktmäßig wird informiert über das Asperger-Syndrom.

Ziele
- Vermittlung von grundlegendem Wissen über die Autismus-Spektrum-Störung (ASS)
- Vermittlung der Besonderheiten der Wahrnehmungsverarbeitung bei Schülern/innen mit ASS
- Vermittlung der Besonderheiten im Denken und Lernen bei Schülern/innen mit ASS
- Informationen über förderliche Gestaltung von Rahmenbedingungen in der Schule und im Unterricht
- Information über den Einsatz und das Aufgabengebiet von Schulbegleitern und Schulbegleiterinnen

Vermittlung von:
- Klassifikation/Diagnose/Definition
- Mögliche Ursachen
- ASS-Formen
- Besonderheiten der Wahrnehmungsverarbeitung
- Besonderheiten der Kommunikation und Interaktion
- Stereotype repetitive Verhaltensweisen
- Förderliche Rahmenbedingungen in der Schule
- Förderliche Rahmenbedingungen im Unterricht
- Hilfreiche Strategien im Umgang mit Schülern/innen mit ASS
- Unterstützung durch Schulbegleitung SGB IX § 35a

Die Inhalte werden interaktiv mit praktischen Anteilen und Filmsequenzen vermittelt.


Die Teilnahmekosten in Höhe von 25€ werden der Schule in Rechnung gestellt. Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 – SVBl. 2008, S. 7).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs
Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Zielsetzung
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Corinne Ahrens (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln