Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Basisfortbildung zur Einführung der inklusiven Schule in der Sekundarstufe I
Nr.
KPAP.HÖB 17-547-1
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
In Zusammenarbeit mit
Niedersächsisches Kultusministerium und dem Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ
Anfang
14.06.2018 , 09:30 Uhr
Ende
15.06.2018 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
30.11.2017
max. Teilnehmer
25
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrer/innen Sekundarstufe I
Beschreibung
Das Niedersächsische Kultusministerium und das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) bieten über die Kompetenzzentren die Fortbildung für Lehrer/innen des Sekundarbereichs I zur Einführung der inklusiven Schule an.

Die Fortbildungsveranstaltung umfasst vier Module à
zwei Tage.
Die Themenbereiche der Module sind unter anderem:
• Grundlagen inklusiver Bildung
• Inklusion und Schulentwicklung
• Unterrichtsgestaltung
• Unterrichtsdidaktik zur Unterstützung der
inklusiven Bildung
• Lernförderung
• Prävention, Intervention unter anderem im
Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung
von Schülerinnen und Schülern
• Formen der Kooperation
• Diagnostik, Förderplanung
• Beratung
• Erfahrungsaustausch und Reflexion, gegenseitige
Vorstellung von erfolgreichen Umsetzungsmodellen.

Die Termine für die folgenden Module sind:
07.– 08.12.2017 (Modul 1) | 08.– 09.03.2018 (Modul 2)
14. –15.06.2018 (Modul 3). Modul 4: 20.09.-21.09.2018


Ihre einmalige Anmeldung bezieht sich auf alle 4
Module der Fortbildung und ist verbindlich.
Schulform

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emslandi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Hilke Funk
Kirsten Wendt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln