Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Kunst: Bild des Raumes - Verfahren zur Raumillusion
Nr.
KVEC.18.11.011
Dauer
4,5 Stunden
Anfang
14.03.2018 , 10:00 Uhr
Ende
14.03.2018 , 14:30 Uhr
Anmeldeschluss
02.03.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
35,00 €
Adressaten
Kunstlehrkräfte der Sek I und Sek II (auch für fachfremd Unterrichtende)
Beschreibung
Die Kenntnisse für das perspektivische Zeichnen sind ohne Frage zentrale Basiskenntnisse; sie werden lt. KC im 8. Schuljahr grundlegend vermittelt, um sie im 9. Schuljahr beim Inhaltsbereich Landschaft aufgreifen und vertiefen zu können.
Besonders wichtig werden sie jedoch für fast alle Themen im Rahmen der Leistungskurse im Kunst-Abitur.

Die Fortbildung befasst sich mit folgenden Inhalten:

-perspektivische Darstellungsverfahren (= perspektivisches Zeichnen: Parallel-, Ein-Zwei-Drei-Fluchtpunkt-Perspektiven)
-Mittel der Raumillusion, auch durch Farbe
-Raumillusion in der Kunstgeschichte
-Kriterien zur Bewertung von Arbeiten
-Entwickeln von Leistungskontrollen
-Meine Sehnsuchts- Räume/Landschaften

Die TN halten bitte bereit:
Bleistifte mittlerer Härte (z.B. HB, 2B, 4B), wasservermalbare Buntstifte, Farbkasten,
Geo-Dreieck (Basis 325mm), Zirkel, Papier A4 und A3
Kerncurriculum bzw. Hauscurriculum

vorläufige Literaturliste:
Kunst Arbeitsbuch 1 und 2, Herbert Sowa u.a.,2010, Klett
Kunst Bildatlas, Sowa u.a., 2011, Klett
Landschaftsmalerei, Ulrich Hamm, Klett Schulbuch
Perspektive, Ulrich Hamm, Klett Schulbuch
Perspektive leichtgemacht 1 und 2, Phil Metzger, Taschen Verlag
Werkstatt Kunst 1 und 2, Georg Peez, Margot Michaelis u.a., 2012 und 2014, Schroedel
Die große Zeichenschule, Hans Daucher, 2002,Tosa Verlag
Zielsetzung
Zielsetzung: Der Kurs -vermittelt praxisnahe/praxiserprobte Techniken -hält auf den Unterricht abgestellte Arbeitsblätter und Lernzielkontrollen bereit -sensibilisiert für Schwierigkeiten -erarbeitet/diskutiert Kriterien zur Bewertung von Arbeiten, von Präsentationen und in - Lernzielkontrollen -orientiert sich an den Kompetenzvorgaben Bild des Raumes des Kerncurriculums -bezieht schulinterne Vorgaben ein
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechta i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Hans-Georg Bock (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln