Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Kunst: Bild des Menschen - u.a. klassische Techniken des Portraitzeichnens
Nr.
KVEC.18.07.009
Dauer
4,5 Stunden
Anfang
28.02.2018 , 10:00 Uhr
Ende
28.02.2018 , 14:30 Uhr
Anmeldeschluss
14.02.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
34,50 EUR
Adressaten
Kunstlehrkräfte der Sek I und Sek II (auch für fachfremd Unterrichtende)
Beschreibung
Bild des Menschen (u.a. klassische Techniken des Porträtzeichnens)
Die Verfahren zur Darstellung des Menschen sind inhaltsübergreifende Basiskenntnisse im KC. Die Vermittlung beginnt bereits im 5. Jg., sie vertieft sich im 8. und 10. Jg. im Bild des Menschen - Menschendarstellung. Für fast alle Themen im Rahmen der Leistungskurse im Kunst-Abitur ist die Kenntnis fundamental.

Die Fortbildung befasst sich mit folgenden Inhalten:

- (anatomische) Skizzen und Studien zur (proportionsgerechten) Gestalt des Menschen, - Optimierungsfindungen für eine gewünschte/inszenierte Darstellung (auch mithilfe malerischer Mittel),
- Aufzeigen unterschiedlicher Funktionen des Porträts,
- Analyse und Interpretation exemplarischer Porträts der Kunstgeschichte,
- fotografische Techniken/Mittel zur Inszenierung eines Porträtfotos

Die TN halten bitte bereit:
Bleistifte mittlerer Härte (z.B. HB, 2B, 4B), wasservermalbare Buntstifte, Farbkasten, Papier A4
(auch als Skizzenbuch) und A3 , Digitalkamera mit Zoom-Optik

vorläufige Literaturliste:
Anatomie für Künstler - leicht gemacht, Phil Metzger, Taschen
Große Fotoschule, John Hedgecoe, aus dem Englischen, 1995, Büchergilde Gutenberg (Ffm)/Christian Verlag
Kunst Arbeitsbuch 1 und 2, Herbert Sowa u.a.,2010, Klett
Kunst Bildatlas, Sowa u.a., 2011 Klett
Porträtmalerei, Torsten Krämer, 1998, Klett
Werkstatt Kunst 1 und 2, Georg Peez, Margot Michaelis u.a., 2012 und 2014, Schroedel
Die große Zeichenschule, Hans Daucher, 2002,Tosa Verlag


Zielsetzung
Der Kurs - vermittelt praxisnahe/praxiserprobte Techniken, - hält Orientierung gebende auf den Unterricht zugeschnittene Arbeitsblätter/Handreichungen und Lernzielkontrollen bereit, - sensibilisiert die TN für mögliche Schwierigkeiten bei der Umsetzung (z.B. anhand von beispielhaften Schülerarbeiten), - erarbeitet/diskutiert Kriterien zur Bewertung bei Arbeiten, Präsentationen und Lernzielkontrollen.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechta i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Hans-Georg Bock (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln