Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Beleuchtungstechnik
Nr.
18.10.20
Dauer
2 Tage
Anfang
07.03.2018 , 10:00 Uhr
Ende
08.03.2018 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
22.01.2018
max. Teilnehmer
12
min. Teilnehmer
8
Kosten
180,00 Euro inkl. Übernachtung/Verpflegung, exkl. Fahrtkosten; 85,00 Euro inkl. Verpflegung, exkl. Fahrtkosten
Adressaten
Lehrkräfte, die • Elektroniker/Elektronikerin für Betriebstechnik • Elektroniker/Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik ausbilden.
Beschreibung
Die Fortbildung beinhaltet einen theoretischen und einen praktischen Teil im energietechnischen Bildungszentrum der bbs|me.

Theoretischer Grundlagenteil der Veranstaltung:
• Grundgrößen der Beleuchtungstechnik (Lichtausbeute, Beleuchtungsstärke, etc.)
• Anforderung an die Beleuchtung (Kriterien, Energieeffizienzanforderungen)
• Klassifizierung von Leuchtmitteln (Kriterien, Lebensdauer, etc.)
• Elektroinstallation (Normen und Vorschriften, Einsatz von Installationsmaterialien)
• Analyse von Datenblättern und Produktbeschreibungen
• Lernsituationen (Innerraumbeleuchtungen einer Schule beurteilen und planen sowie Erneuerung von bestehenden Beleuchtungsanlangen)

Der Vertiefungsteil mit praktischen Übungen im Beleuchtungstechniklabor dient dem Beurteilen und Bewerten von bestehenden Beleuchtungsanlagen anhand von theoretischen und praktischen Stationen.
Die selbständige Anwendung der theoretischen Grundlagen erfolgt dabei frei nach dem Motto von Konfuzius:
„Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere mich.
Lass es mich tun und ich verstehe.“

Das Augenmerk des praktischen Teils liegt daher auf dem selbstständigen Messen, Beurteilen und Bewerten von elektrotechnischen Größen, wie z. B. der Beleuchtungsstärke, der Temperatur des Leuchtmittels, der elektrischen Leistungen sowie der Analyse von Oszilloskop-Diagrammen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten einen Laptop mitzubringen, dieser ist aber nicht über das NLQ versichert.
Zielsetzung
Beurteilen und Bewerten von bestehenden Beleuchtungsanlagen anhand von theoretischen und praktischen Stationen.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Berufsschule

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
René Bornfelder
Detlev Puppa (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln