Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

GUSS - ein MUSS - Werkunterricht krea-k-tiv
Nr.
KLIN.18-03-13.013
Dauer
k.A.
Anfang
13.03.2018 , 09:30 Uhr
Ende
13.03.2018 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
26.02.2018
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
10
Kosten
79,00 € (inkl. Verpflegung)
Adressaten
Seminar für Lehrkräfte der Klassen 1 - 10
Beschreibung
Im Kerncurriculum des Faches Gestaltendes Werken ist das Gussverfahren schon für die Grundschule verortet. Die Schüler sollen das Verfestigen flüssiger Werkstoffe kennen lernen. Dabei spielt auch das Gießen von Reliefs zur Oberflächengestaltung eine große Rolle.

Unter dieser Berücksichtigung werden in dem Seminar "GUSS - ein MUSS - Werkunterricht krea-k-tiv" unterschiedliche Gussverfahren praxisnah vermittelt und eigenständig umgesetzt.

Wachs- und Gipsguss bieten die Basis für einen schülerzentrierten Einstieg in die Thematik. Aufbauend darauf werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigenen Erfahrungen u.a. mit dem Betonguss machen können.

Es entstehen an diesem Seminartag mehrere Objekte mit Funktion, die unter fachlichen sowie ästhetischen Aspekten erläutert werden.

Schlagwörter: Gussverfahren, Werken, Gipsguss, Wachsguss, Betonguss

Referentin:
Agnes von Döllen-Helmrich, Goldenstedt

Hinweis:
Eigene Gussformen können mitgebracht werden. Zzgl. Materialkosten von ca. 10,00 €.

Weiterer Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall - nach Vorlage eines Attestes durch den behandelnden Arzt – 50 % der Seminargebühren. Sollte überhaupt keine Abmeldung bei uns eingehen, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rechnung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu erbringen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschalbetrag.
Zielsetzung
GUSS - ein MUSS - Werkunterricht krea-k-tiv: - Einführung in unterschiedliche Gussverfahren - Betonguss im Unterricht vermitteln - Fortführung der praktischen und theoretischen Inhalte
Schulform

Förderschule,

Grundschule,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Oberschule Sek I,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Agnes von Döllen-Helmrich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln