Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Datenschutz in Schulen
Nr.
KLIN.18-03-08.009
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
08.03.2018 , 10:00 Uhr
Ende
08.03.2018 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
22.02.2018
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
10
Kosten
115,00 € (inkl. Verpflegung)
Adressaten
Qualifizierung zum Datenschutzbeauftragten aller Schulformen und Schulstufen unter Berücksichtigung der neuen Datenschutzgrundverordnung
Beschreibung
!!! AUSGEBUCHT !!!

Weitere Termine:
Mittwoch, 7. März 2018: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=97543
Dienstag, 17. April 2018: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=97559

Mit dem 01.05.2018 tritt die neue europaweit gültige Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Hierdurch ändert sich die Rechtslage und die Verfahren zum Datenschutz in Niedersachsen und der Bußgeldkatalog tritt in Kraft.

Durch die Einführung der Eigenverantwortlichen Schule und die damit verbundenen Änderungen des Nds. Schulgesetzes (NSchG) hat die Verunsicherung hinsichtlich der geltenden datenschutzrechtlichen Regelungen stark zugenommen. Die Fragen der Schüler sowie deren Erziehungsberechtigten betreffen häufig die veränderten rechtlichen Grundlagen, die neuen Verfahrensregelungen in den Schulen z. B. zur Lernstandsentwicklung oder der Meldung von Zeugnisnoten zur Evaluation der Schullaufbahnempfehlungen, den Einsatz von Videoüberwachungstechnik oder die Internetpublikationen der Schulen.

Bei den Lehrkräften werden häufig Fragen zu den Mitarbeiterbefragungen im Rahmen der Qualitätsentwicklung in den Schulen, zur Veröffentlichung von lehrerbezogenen Stundenplänen im Internet oder auch zur Bekanntgabe von Noten im Unterricht gestellt.

Das Seminar möchte für die diversen Themen des Datenschutzes sensibilisieren, einen Leitfaden für die schulische Praxis vermitteln sowie auf die besonderen Aufgaben des Datenschutzbeauftragten eingehen.

Leitung:
Judith Hilmes, Kompetenzzentrum Lingen
Referent:
Julius N. Herbst, Hannover

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall - nach Vorlage eines Attestes durch den behandelnden Arzt – 50 % der Seminargebühren. Sollte überhaupt keine Abmeldung bei uns eingehen, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rechnung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu erbringen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschalbetrag.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Julius N. Herbst

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln