Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Zauber-Pädagogik - Zaubern in der inklusiven Schule
Nr.
KLIN.18-02-24.033
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
24.02.2018 , 09:00 Uhr
Ende
24.02.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
11.02.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
90,00 € (inkl. Verpflegung)
Adressaten
Seminar für Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen sowie Pädagogische Mitarbeiter/innen
Beschreibung
Lernen und Nachvollziehen von Zaubertricks ermöglicht den Schülern/-innen vielseitige Lernerfahrungen im emotionalen, sozialen, kognitiven und feinmotorischen Bereich. Und vor allem: Zaubern übt auf Kinder eine große Motivation aus und liegt in ihrem Interessenbereich. In dem Seminar "Zauber-Pädagogik - Zaubern in der inklusiven Schule" werden einfache aber wirkungsvolle Zauberkunststücke erlernt, notwendige Requisiten selbst hergestellt und Grundlagen der Präsentation erarbeitet. Die vorgestellten Zauberkunststücke werden unter den Aspekten der individuellen Lernvoraussetzungen und Lernchancen analysiert und diskutiert ( „inklusives Zaubern“). Sachbezogenes, methodenbezogenes und soziales Lernen sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Die pädagogischen Möglichkeiten des Zauberns stehen in diesem Seminar neben dem Spaß, Freude und Neugier stets im Mittelpunkt der Betrachtungen.

Schlagwörter: Zaubern, Inklusion, inklusiv, Pädagogik, Zauberkunststücke

Referentin:
Heike Busse, Hannover

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall - nach Vorlage eines Attestes durch den behandelnden Arzt – 50 % der Seminargebühren. Sollte überhaupt keine Abmeldung bei uns eingehen, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rechnung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu erbringen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschalbetrag.
Zielsetzung
Zauber-Pädagogik - Zaubern in der inklusiven Schule: - Einstieg in die Thematik - Zaubertricks erlernen und erproben - Praktische Tipps zur Präsentation von Zaubertricks
Schulform

Förderschule,

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Heike Busse
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln