Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Filmanalyse mit dem Nds. Filmkanon im Unterricht - Anregungen und Beispiele
Nr.
KLIN.18-02-14.015
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
14.02.2018 , 10:00 Uhr
Ende
14.02.2018 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
07.02.2018
max. Teilnehmer
15
min. Teilnehmer
10
Kosten
45,00 € (inkl. Verpflegung)
Adressaten
Seminar für Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II in den Fächern Deutsch, Fremdsprachen, Geschichte, Politische Bildung, Religion/Ethik, Kunst und Musik
Beschreibung
Filmbildung spielt heute in der Schule eine große Rolle. Der Niedersächsische Filmkanon bietet nun Filme an,
• die als “Filmklassiker” filmgeschichtlich und filmästhetisch von großer Bedeutung sind
• für die zusätzlich didaktisches Unterrichtsmaterial bereitgestellt wird
• für die die Lizenzen zur Vorführung an den Schulen in Niedersachsen erworben wurden und die zum Teil auch online verfügbar sind
• die in den niedersächsischen kommunalen Medienzentren ausgeliehen werden können.

Die Filme und das didaktische Material des Filmkanons eignen sich zur filmsprachlichen Analyse und Filminterpretation. Sie können in den Fächern Deutsch, Fremdsprachen, Geschichte, Politische Bildung, Religion/Ethik, Kunst und Musik eingesetzt werden. Sie sind geeignet für den Einsatz in den verschiedenen Schulformen, für unterschiedliche Altersgruppen auf flexiblen Anforderungsniveaus.

In der Fortbildung soll den Teilnehmenden an konkreten Beispielen demonstriert werden, welche Möglichkeiten es gibt, mit diesen interaktiven PDFs im Unterricht zu arbeiten.

Zu den einzelnen Filmen (Übersicht: http://www.nibis.de/nibis.php?menid=5835) sind interaktive PDFs entwickelt worden, mit denen die Filmanalyse durchgeführt werden kann. Zu jedem Arbeitsblatt gibt es auch Lösungsvorschläge.

Referent:
Gerd Höckner, Lingen

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Sollten Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben, dass Sie im Ludwig-Windthorst-Haus übernachten möchten, reservieren wir ein Einzelzimmer für Sie (10,00 € Einzelzimmerzuschlag/Übernachtung). Wenn Sie eine Unterbringungen im Zwei-Bett-Zimmer wünschen teilen Sie uns dieses bitte mit (mit Angabe des Namens der 2. Person).

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall - nach Vorlage eines Attestes durch den behandelnden Arzt – 50 % der Seminargebühren. Sollte überhaupt keine Abmeldung bei uns eingehen, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rechnung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu erbringen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschalbetrag.
Zielsetzung
- Der Niedersächsische Filmkanon: Filmanalyse mit interaktiven PDFs im Unterricht - Einführung in die Arbeit mit den interaktiven PDFs des Niedersächsischen Filmkanons - Praktische Übungen - Vorstellung der Ergebnisse
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Gerd Höckner

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln