Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Lehrer werden - Lehrer sein. Den QuerEinstieg qualifiziert gestalten
Nr.
KLIN.18-02-12.011
Dauer
12.-14.02.18; 15.-16.08.18; 04.-05.02.19; 05.-06.06.19
Rhythmus
4 Module
Anfang
12.02.2018 , 10:00 Uhr
Ende
14.02.2018 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
29.01.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
900,00 € für 4 Module (EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Adressaten
Fortbildung in vier Modulen für QuerEinsteiger/innen aller Schulformen und Schulstufen
Beschreibung
Als QuerEinsteiger/in verfügen Sie über vielfältige fachwissenschaftliche sowie personale Kompetenzen und haben in der Regel bereits Berufserfahrungen gesammelt, u. U. auch außerhalb des Bildungsbereiches. Mit diesen Grundlagen im Gepäck haben Sie sich für die Arbeit mit Schüler/innen in Ihrer Schule entschieden.

Ziel des Seminars ist, Ihre Kompetenzen als QuerEinsteiger/in aufzugreifen und Sie für Ihre Aufgaben in der Schule weiter zu qualifizieren.

Für die Planung, Durchführung und Reflexion guten Unterrichts bedarf es neben fundiertem Fachwissen der Kenntnisse über die lern- und leistungsförderliche Gestaltung von Unterrichtsprozessen. In dem Kurs erwerben Sie pädagogische/erziehungswissenschaftliche, didaktische und methodische Basiskenntnisse sowie praxistaugliches Handwerkszeug für den Berufsalltag. Es werden sowohl Grundlagen für die Unterrichtsplanung gelegt und gefestigt (Wie gelingt mir ein sinnvoller Aufbau von Unterrichtsstunden und -einheiten?) als auch für die personale und organisatorische Leitungskompetenz im Hinblick auf unterschiedliche Lerngruppen. Hierfür sind Einsichten in die Lernpsychologie ebenso von Bedeutung wie die Kenntnis gesetzlicher Vorgaben.

Das Seminar ist praxisnah gestaltet, so dass die Ideen und Anregungen direkt in den Unterrichtsalltag integriert werden können.

Um den Herausforderungen einer berufsbegleitenden Qualifizierung zu entsprechen und die erworbenen Kenntnisse zeitnah und nachhaltig zu implementieren, sind als begleitende Elemente Lernpatenschaften und Kollegiale Beratung in die Module integriert. Die in der Unterrichtspraxis gewonnenen Erkenntnisse werden im folgenden Modul reflektiert, um die für nachhaltigen Lernerfolg notwendige Verschränkung von Wissensvermittlung, Erprobung und Reflexion zu erreichen (vgl. Lipowsky/ Rzejak 2012).

MODUL 1: LERNEN - WIE GEHT DAS?

Termin:
Montag, 12. Februar 2018, 10:00 Uhr
bis Mittwoch, 14. Februar 2018, 16:00 Uhr
Inhalte:
1. Tag: Didaktik und Lernpsychologie: Wie plane ich meinen Unterricht schülergerecht und auf Grundlage der Curricula?
2. Tag: Schulrecht: Einführung in das niedersächsische Schulrecht
3. Tag: Classroom-Management: Wie nutze ich in meinem Unterricht effektiv Regeln und Rituale?

MODUL 2: UNTERRICHTEN - WIE FUNKTIONIERT DAS?

Termin:
Mittwoch, 15. August 2018, 10:00 Uhr
bis Donnerstag, 16. August 2018, 17:00 Uhr
Inhalte:
1. Tag: Zeit- und Stressmanagement: Wie nutze ich meine Ressourcen und setze sie auch in schwierigen Situationen hilfreich ein?
2. Tag: Unterrichtsgestaltung zwischen Differenzierung und Methodenwahn: Was ist guter Unterricht?

MODUL 3: UNTERRICHTEN - WAS MUSS ICH BEACHTEN?

Termin:
Montag, 4. Februar 2019 10:00 Uhr
bis Dienstag, 5. Februar 2019, 17:00 Uhr
Inhalte:
1. Tag: Vom Lerndialog bis zur Leistungsmessung: Warum ist das keine Eins?
2. Tag: Elternarbeit gestalten: Wie kann eine kooperative und konstruktive Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule gelingen?
Mit Unterrichtsstörungen umgehen: Wie kann ich Unterrichtsstörungen wirksam begegnen oder ihnen sogar vorbeugen?

MODUL 4: SCHULE - WIE GEHT ES WEITER?

Termin:
Mittwoch, 5. Juni 2019, 10:00 Uhr
bis Donnerstag, 6. Juni 2019, 17:00 Uhr
Inhalte:
1. Tag: Kommunikation: Wie kommuniziere ich im Unterricht und außerhalb des Unterrichts gewinnbringend? Wie funktioniert Arbeit im Team?
2. Tag: Reflexion und Feedback: Wie kann ich Schüler/innen Feedback geben und ihr Feedback für mich und meinen Unterricht nutzen?

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Sollten Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben, dass Sie im Ludwig-Windthorst-Haus übernachten möchten, reservieren wir ein Einzelzimmer für Sie (10,00 € Einzelzimmerzuschlag/Übernachtung). Wenn Sie eine Unterbringungen im Zwei-Bett-Zimmer wünschen teilen Sie uns dieses bitte mit (mit Angabe des Namens der 2. Person).

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall - nach Vorlage eines Attestes durch den behandelnden Arzt – 50 % der Seminargebühren. Sollte überhaupt keine Abmeldung bei uns eingehen, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rechnung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu erbringen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschalbetrag.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Nicole Troué

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln