Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Fortbildung zur Implementation des neuen Kerncurriculums Latein für die Sek. I - Set 4 Hannover
Nr.:
KH.746.G29
Dauer:
3
Anfang:
16.11.2017 , 15:00 Uhr
Ende:
16.11.2017 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss:
Keine Angabe
max. Teiln.:
20
min. Teiln.:
8
Kosten:
kostenlos
Adressaten:
Zwei Lehrkräfte pro Fachgruppe können an der Implementationsveranstaltung teilnehmen, in der Regel die Leitung der Fachgruppe und eine weitere Lehrkraft. Set 4:Hannover IV (Han.-West II) Gy Adolfinum, Bückeburg Gy Bad Nenndorf Gy Ernestinum, Rinteln Gy Georg Büchner, Seelze Gy Hannah-Arendt-Gymnasium, Barsinghausen Gy Matthias-Claudius-Gymn., Gehrden Gy Neustadt Gy Ratsgymnasium ,Stadthagen Gy Stolzenau Gy Wilhelm-Busch-Gymnasium, Stadthagen IGS Schaumburg IGS Wunstorf KGS Neustadt
Beschreibung
Laut Erlass sind zur Implementation des oben genannten Kerncurriculums für das Schuljahr 2017/18 regionale Fortbildungen vorgesehen.

Im Rahmen der Umstellung von G8 auf G9 wurde das Kerncurriculum für das Unterrichtsfach Latein in den Schuljahrgängen 5 – 10 des Gymnasiums weiterentwickelt.
In der Fortbildung werden die Kolleginnen und Kollegen aus den Schulsets zunächst über die wesentlichen Veränderungen gegenüber dem alten KC Latein 5-10 informiert. Daran anschließend werden Formate für Klassenarbeiten vorgestellt, die den Vorgaben des überarbeiteten Kerncurriculums entsprechen. In einem dritten Schritt steht die Reflexion über die Korrektur von Klassenarbeiten gemäß dem KC im Fokus.
Die teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen werden gebeten, einen Speicherstick zur Fortbildung mitzubringen.

Set 4:Hannover IV (Han.-West II)
Gy Adolfinum, Bückeburg
Gy Bad Nenndorf
Gy Ernestinum, Rinteln
Gy Georg Büchner, Seelze
Gy Hannah-Arendt-Gymnasium, Barsinghausen
Gy Matthias-Claudius-Gymn., Gehrden
Gy Neustadt
Gy Ratsgymnasium ,Stadthagen
Gy Stolzenau
Gy Wilhelm-Busch-Gymnasium, Stadthagen
IGS Schaumburg
IGS Wunstorf
KGS Neustadt
Zielsetzung
In einer halbtägigen Veranstaltung werden in einer ersten Phase Informationen zum überarbeiteten Kerncurriculum gegeben. In einer zweiten Phase ist Raum für den kollegialen Austausch über Umsetzungsmöglichkeiten des überarbeiteten Kerncurriculums, auch unter den schulspezifischen Gegebenheiten.
Schulform

Gymnasium Sek I

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildung
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Roswitha Czimmek
Dr. Barbara Quint
Christian Schifkowski
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln