Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Medienbildung im Kunstunterricht
Nr.
18.07.72
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
15.02.2018 , 10:00 Uhr
Ende
15.02.2018 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
08.01.2018
max. Teilnehmer
30
Kosten
kostenlos
Adressaten
Multiplikatoren und Fachobleute für das Fach Kunst an Gymnasien und Gesamtschulen
Beschreibung
Medienbildung findet im Kunstunterricht vor allem im Bereich Foto und Film statt. Entsprechend der curricularen Vorgaben sollen Möglichkeiten erarbeitet werden, wie Film im Unterricht im Doppeljahrgang 9/10 und der gymnasialen Oberstufe angeboten und durchgeführt werden kann. Dazu werden mediendidaktische Impulse und Rahmensetzungen vorgestellt, hinsichtlich einer Filmpraxis erprobt und bezüglich einer Integration in einen ‚Schulinternen Arbeitsplan‘ hinterfragt.
Zielsetzung
Die Entwicklung von schulinternen Arbeitsplänen auf der Grundlage des Kerncurriculums Kunst (Gymnasium und IGS) und des Orientierungsrahmens Medienbildung in der Schule.
Schulform

Gymnasium,

Integrierte Gesamtschule

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
Veranstaltungsteam
Rolf Behme (Leitung)
Christian Besuden
Christian Schlöndorf

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln