Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abrufangebot: Fortbildung zur Implementation der Kerncurricula Mathematik - Fortbildungsangebot zu prozessbezogenen Kompetenzen im Mathematikunterricht - LEMAMOP
Nr.
KBS.AA.300
Dauer
k.A.
In Zusammenarbeit mit
NLSchB Dez. 3 Fachberatung Unterrichtsqualität RA-BS
Rhythmus
1,5 Tage (Termine nach Absprache; s. Text)
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
Kosten
kostenlos
Adressaten
Niedersächsische Lehrkräfte des Faches Mathematik an Gymnasien sowie alle gymnasialen Lehrkräfte des Faches Mathematik der Gesamtschulen, der Oberschulen mit gymnasialem Angebot, der Abendgymnasien, Kollegs und Freien Waldorfschulen
Beschreibung
Sie möchten die prozessbezogenen Kompetenzen Ihrer Schülerinnen und Schüler besonders fördern und suchen Anregungen für Lerngelegenheiten zum Mathematischen Argumentieren, Mathematischen Modellieren, Mathematischen Problemlösen.
Dann ist LEMAMOP das passende Fortbildungsangebot für Sie. In einer dreiphasigen Fortbildung mit umfangreichen Schüler- und Lehrermaterialien zum Kompetenztraining für die Jahrgänge 5 bis 12 wird ein unterrichtstaugliches Konzept erarbeitet.

Phase 1: In einer halbtägigen Nachmittagsveranstaltung wird das Konzept von LEMAMOP speziell bezogen auf die prozessbezogene Kompetenz „Argumentieren“ vorgestellt und von den Teilnehmern im Hinblick auf die konkrete unterrichtliche Umsetzung bearbeitet.

Phase 2: Die unterrichtliche Erprobung in einem Jahrgang (etwa 4 zusammenhängende Unterrichtsstunden) soll in den folgenden ca. sechs Wochen von den Teilnehmern durchgeführt werden. Die Unterrichtserfahrung sollen unter Verwendung eines Reflexionsbogens und ggf. von Schülerlösungen für Phase 3 erfasst werden.

Phase 3: In einer ganztägigen Veranstaltung werden die gemachten Unterrichtserfahrungen ausgetauscht und reflektiert. Weiter werden in dieser Phase die Betrachtungen auf die prozessbezogenen Kompetenzen „Problemlösen“ und „Modellieren“ ausgeweitet. Darüber hinaus soll der Fachgruppe ermöglicht werden, den weiteren Einsatz des LEMAMOP-Materials im Schulcurriculum zu planen.

Anmeldungen für ganze Fachgruppen (bzw. mehreren kleineren Fachgruppen zusammen) bei dem Fachberater Markus Eberle: Eberle.Markus@t-online.de. (Bitte komplette E-Mailadresse im Mailprogramm eingeben; ggf. funktioniert nämlich der automatisch erstelle Link hier nicht.)

Konditionen:
Die 1. Phase (halbtägige Veranstaltung) ist aus dem Schulbudget zu bezahlen, für die 3. Phase stehen Haushaltsmittel des Landes zur Verfügung, d.h. die 3. Phase (ganztätige Veranstaltung) wird vom NLQ bezahlt.


Hinweis: Bei Abrufangeboten treffen die interessierten Schulen Vereinbarungen mit dem Referenten bzw. der Referentin. Im Abrufangebot ist oben unter »Kontakt« hinter dem Namen des Referenten bzw. der Referentin die E-Mail-Funktion hinterlegt zur Kontaktaufnahme.
Zielsetzung
Information der Schulen zur Implementation der Kerncurricula Mathematik - Fortbildungsangebot zu prozessbezogenen Kompetenzen im Mathematikunterricht - LEMAMOP
Ort

nach Vereinbarung (auch in Ihrer Schule)

Schulform

Gymnasium,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich

Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln