Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Technik fachfremd unterrichten - Vierteilige Modulreihe
Neuer Durchgang
Modul 2: Energiewandlungssysteme und Regenerative Energien in Verbindung mit fachspezifischen Methoden
Nr.
KAUR.734.091.2
Dauer
15.+16.02.2018, 9.00-17.00
Anfang
15.02.2018 , 09:00 Uhr
Ende
16.02.2018 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
16
Kosten
825,-- € für die gesamte Modulreihe (Die Abrechnung der Kosten erfolgt in Teilbeträgen: 200,-- € pro Lehrkraft in 2017, 425,-- € pro Lehrkraft in 2018 und 200,-- € pro Lehrkraft in 2019)
Adressaten
Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte die... ...das Fach Technik bisher noch gar nicht unterrichten, aber Interesse daran haben. oder ...das Fach Technik noch nicht lange unterrichten und Ideen und Hintergrundwissen aus dem gesamten Fachgebiet erwerben wollen. oder ...bisher das Fach Werken oder technisches Werken unterrichtet haben und Interesse haben sich in die Themenfelder des Kerncurriculum Technik einzuarbeiten.
Beschreibung
Diese Fortbildung ist jetzt ausgebucht.
Sollten Sie sich auf die Warteliste setzen lassen wollen, melden Sie sich bitte bei kleen@ostfriesischelandschaft.de

Ausgehend von einem grundlegenden Blick in die technische Fachdidaktik werden Freiheiten und damit verbundene Verantwortlichkeiten zur Themenauswahl und Gestaltung von Lehrplänen und Unterrichtseinheiten erarbeitet.
Über bewährte Unterrichtsinhalte und eigene praktische Erarbeitung in Technikräumen und Werkstätten werden die Themenfelder des Fachs kennengelernt. Dabei werden gängige Unterrichtsverfahren und fachspezifische Methoden erprobt und vorgestellt.
Auf rechtlicher Ebene finden Aspekte zu den Bereichen Aufsichtspflicht, Sicherheit und Leistungsbeurteilung sowie Ausgestaltung mündlicher Abschlussprüfungen Einfluss in die Fortbildung.
Die ausgewählten Unterrichtsinhalte sind weitestgehend so gestaltet, dass sie in jeder Schule durchgeführt werden können. Darüber hinaus finden kursbegleitend Vorstellungen und Einführungen in interessante Spezialsysteme und bekannte MINT Wettbewerbe statt.
Insgesamt werden in der Fortbildung die praktischen Arbeitsanteile überwiegen, theoretische Inhalte finden aber entsprechend der Notwendigkeit und Gestaltung des Fachs auch angemessenen Einfluss.

Modul 1: Einführung in das Fach und den Handlungsbereich Arbeiten und Produzieren
Modul 2: Energiewandlungssysteme und Regenerative Energien in Verbindung mit fachspezifischen Methoden
Modul 3: Elektronik / Automatisierungstechnik / Steuern und Regeln / Industrie 4.0
Modul 4: Bionik + Bauen und Wohnen

Seminarinhalte
Allgemein:
Einführung in die Fachdidaktik und das Kerncurriculum Technik
Auswahl von Inhalten und begründete fachdidaktische Reduktion
Unterrichtsplanung und Ausgestaltung kompetenzorientierte Aufgaben
Profil Technik
Mündliche Abschlussprüfungen in der Schule
Fachspezifische Leistungsbeurteilung
Sicherheit im Technikunterricht
Modelle im Technikunterricht
Arbeitsorganisation und Raumgestaltung
Materialkunde Metall- und Kunststofftechnik
Literaturempfehlungen

Fachspezifische Methoden:
Technisches Experiment
Technische Erkundung
Außerschulische Lernorte
Technische Analyse
Konstruktions- und Herstellungsaufgabe

Themenfelder (auch nach Absprache mit Teilnehmern):
Sicheres Arbeiten mit Werkzeugen und Maschinen
Planen, Konstruieren, Herstellen
Technisches Zeichnen
Energiewandlungssysteme
Antriebssysteme
Bauen und Wohnen
Elektrische Stromkreise / Elektronik
Steuern und Regeln
Computer automatisieren technische Prozesse
Regenerative Energien
Bionik

Zeitraum
Vier Module zu je zwei Tagen über insgesamt vier Halbjahre.
Modul 2: Do / Fr 15.2. und 16.2.2018 an der Elisa-Kauffeld Oberschule Jever
Modul 3: Do / Fr 23.8. und 24.8.2018 am Lernort für Technik und Natur in Wilhelmshaven
Modul 4: Do / Fr. 14.2. und 15.2.2019 Ort noch offen

Referenten
Aimo Reershemius, Oberschule Jever, Fachseminarleiter Technik am Studienseminar Aurich
Hilko Ernst, Fachlehrer Technik an der KGS Hage
Moritz Breiter, Fachlehrer an der Oberschule Jever und am außerschulischer Lernort für Natur und Technik in Wilhelmshaven

Kosten: 825,-- €
(Die Abrechnung der Kosten erfolgt in Teilbeträgen: 200,-- € pro Lehrkraft in 2017, 425,-- € pro Lehrkraft in 2018 und 200,-- € pro Lehrkraft in 2019)

Die Kursgebühr beinhaltet die Tagungsverpflegung vor Ort.

Eine mögliche Übernachtung ist nicht im Angebot enthalten. Bei Bedarf ist das Kompetenzzentrum gern behilflich.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek I-Bereich,

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Moritz Breiter
Hilko Ernst
Aimo Reershemius (Leitung)
Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln