Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Effektiver Umgang mit Unterrichtsstörungen mittels Klassenregeln und gezielter Interventionen
Nr.
KAUR.810.004
Dauer
06.03.2018, 15.00-18.00 Uhr
Anfang
06.03.2018 , 15:00 Uhr
Ende
06.03.2018 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
3
Kosten
kostenlos
Beschreibung
Erste Schulstunde. Eine gefüllte Klasse. Der Unterricht beginnt und die Schülerinnen und Schüler sind aufmerksam dabei dem Geschehen der Lehrkraft zu folgen. Bis zur ersten Unterrichtsstörung. Ab diesem Zeitpunkt ist die Klasse nicht mehr mit ihrem Aufmerksamkeitsfokus beim Unterrichtsgeschehen. Ein offenkundiges regelwidriges Verhalten führt zum Abbruch und einer augenscheinlichen anhaltenden Blockade des Unterrichtsflusses. Wer kennt diese Situation nicht?
In diesem Workshop wird die Prävention und Intervention in Bezug auf Unterrichtsstörungen bzw. Classroom-Management mit der Basis der empirischen und theoretischen Ergebnisse von Nolting (u. a. Buchtitel: Störungen in der Schulklasse, 2002, Beltz Verlag) erörtert. Nach Nolting (2002) existieren vier disziplinarische Aspekte, welche für ein Classroom-Management berücksichtigt werden können:
- Prävention durch breite Aktivierung bzw. durch multimodale Unterrichtsgestaltung
- Prävention durch aufrechterhaltenden Unterrichtsfluss
- Prävention durch klare Regeln
- Prävention durch Präsenz- und Stoppsignale
Insbesondere die effektiven Klassenregeln sowie die non-verbale Regulierung werden in dem Workshop ein Schwerpunkt einnehmen. Im Konkreten werden effektive Klassenregeln erarbeitet und dazu verwendet, um bestehende Klassenregeln zu optimieren. Zusätzlich werden diverse non-verbale Kommunikationsinstrumente transparent dargestellt.

Kursleitung:
Christian Czubacki, Schulpsychologischer Dezernent,
NLSchB, Ast. Aurich
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
M. Sc. Christian Czubacki (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln