Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Aufsicht und Haftung sowie Erziehungsmittel und Ordnungsmaßnahmen - Schulrecht in zwei Modulen
Nr.
KOL.1817.003
Dauer
Mo., 23.04.2018 und Di., 24.04.2018, jeweils von 10:00 - 17:00 Uhr
Anfang
23.04.2018 , 10:00 Uhr
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
23.03.2018
max. Teilnehmer
24
min. Teilnehmer
16
Kosten
140,00 Euro (inkl. Getränke)
Beschreibung
Im schulischen Alltag wird auch von Lehrkräften rechtssicheres Handeln erwartet. Die Veranstaltungen zum Thema Recht in zwei Modulen soll neben Grundlagen auch die Systematik des Rechts im Schul-, Personal- und Dienstrecht vermitteln.



In Modul Recht I: Aufsicht und Haftung liegt der Schwerpunkt der praxisnahen Veranstaltung mit vielen Fallbeispielen auf Fragen rund um das Thema Aufsicht und Haftung, z.B.: im Unterricht, in den Pausen, bei gefahrgeneigten Tätigkeiten, auf schulischen Veranstaltungen, auf Klassenfahrten, bei Unglücksfällen, u.v.m.



Im Modul Recht II: Erziehungsmittel und Ordnungsmaßnahmen liegt der Schwerpunkt und die Vielzahl der Fallbeispiele auf dem § 61 NSchG, den Erziehungsmitteln und schulischen Ordnungsmaßnahmen. Auch das verwaltungsrechtliche Verfahren (Widerspruch und Klageerhebung) und die Durchführung der entsprechenden Konferenz gehören zu den Inhalten.



Das Stellen von Fragen und Einbringen eigener Problemfälle ist in dieser Fortbildung ausdrücklich gewünscht.


Julia E. Herbst ist seit 2010 u.a. als Referentin des Niedersächsischen Landesinstitutes für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) in der Führungskräftequalifizierung in Bereich Recht tätig gewesen. Daneben ist sie Autorin für Schulrecht u.a. auch in Niedersachsen, NRW und Mecklenburg-Vorpommern.

Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Julia E. Herbst (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln