Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Visualisieren mit Stift und Papier (Angebot für eine SchiLF)
Nr.
KLIN.17-08-01.008
Dauer
1,5 Tage
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
15
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Seminar für Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen
Beschreibung
Es ist hinlänglich bekannt, dass die verschiedenen Sinneskanäle eine wichtige Rolle im Lernprozess einnehmen. Unterschiedliche Forschungen haben belegt, dass nicht der Weg der Reizaufnahme relevant ist, sondern wie die unterschiedlichen Wege miteinander in Beziehung gesetzt werden. Wenn die Informationsaufnahme sowohl über den visuellen Kanal (Bild) als auch über den auditiven Kanal (gesprochenes Wort) erfolgt, entsteht eine solche Verknüpfung. An diesen Erkenntnissen setzt die Visualisierung an. Die Visualisierung kann auditive Anteile in Lehr-Lern-Situationen unterstützen, aber auch Wissen zu strukturieren, indem Bedeutungsvolles hervorgehoben wird.

Im Seminar werden Sie praxisnah mit den Grundlagen der Visualisierung vertraut gemacht. Da die Visualisierung immer eine Form der Reduktion ist, kann jeder diese Technik erlernen. Es sind keine zeichnerischen Vorkenntnisse notwendig. Mit Hilfe von Bildsymbolen, Farbeinsatz, Figuren, Linien und Schrift können Sie ihre individuellen Inhalte einfach in Bilder übersetzen.

Ziel der Visualisierung ist, Bilder in den Köpfen der Betrachtenden zu verankern, damit Inhalte verstanden werden und sich diese leichter zu merken sind. Im Seminar werden Möglichkeiten des Einsatzes von Visualisierungen im Kontext von Schule erörtert und praxisnah erprobt.

Kosten: Auf Anfrage.
Zielsetzung
Ziele des Seminars "Visualisieren mit Stift und Papier" sind: - „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ - Zur Relevanz der Visualisierung im Kontext Schule - Visualisierung als Reduktion - „Ich kann doch nicht zeichnen!“ – Einführung in die Grundlagen der Visualisierung - Das Material und die Hilfsmittel - Die 5 Grundelemente der Visualisierung - Bildsymbole: Abstrakte Inhalte einfach darstellen - Farbe: Den Blick des Betrachters lenken - Schrift: Eindeutigkeit im Bild schaffen - Linien: Aufmerksamkeit im Bild erwecken - (Menschliche) Figuren: Darstellungsträger von Emotionen und Handlungen
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln