Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Experimente mit Düngern – chemische Berufe erkunden
Nr.:
LFBZ Chemie 17ab03b
Kontakt:
Dauer:
3,5 Stunden
Anfang:
06.09.2017 , 14:30 Uhr
Ende:
06.09.2017 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss:
23.08.2017
max. Teiln.:
20
min. Teiln.:
10
Kosten:
kostenlos
Adressaten:
Chemielehrkäfte im Sekundarbereich I
Beschreibung
Kursleitung:
R. Wirth, Prof. Dr. V. Pietzner, Universität Oldenburg

Berufsorientierung ist für die Jugendlichen ein wichtiges Thema. Vor allem erscheinen Berufsbilder im naturwissenschaftlichen Bereich als befremdlich. Ein Grund dafür könnte sein, dass die Jugendlichen selten bis gar nicht mit beispielsweise chemischen Berufen in Kontakt kommen. In der Lehrerfortbildung werden neu entwickelte Materialien vorgestellt, die Jugendlichen anhand von Experimenten an unterschiedliche Tätigkeiten von chemischen Umweltschutzberufen heranführt. Die ausgewählten chemischen Berufe stammen aus den Berufsfeldern Wirtschaft, Landwirtschaft/Landschaftsschutz und öffentliche Verwaltungen und Überwachung.

Die Lehrerfortbildung beinhaltet neben einer theoretischen Einführung in das Thema Berufsorientierung Experimente mit Düngern zu verschiedenen Tätigkeiten von chemischen Umweltschutzberufen. Im Anschluss an das praktische Arbeiten werden in kleinen Gruppen Einsatzmöglichkeiten für die Materialien im Unterricht erarbeitet und diskutiert.


Bemerkungen:
Bitte lassen Sie sich die Teilnahme an der Veranstaltung aus versicherungs- und steuerrechtlichen Gründen in jedem Fall von der Schulleitung genehmigen. Bitte bringen Sie einen Schutzkittel, geschlossene Schuhe und eine Schutzbrille mit.

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.
Schulform

Gymnasium,

Gymnasium Sek I,

Integrierte Gesamtschule,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Oberschule Sek I,

Realschule,

Sek I-Bereich

Veranstalter
Lehrerfortbildungszentrum Chemie Uni Bremen / Oldenburg
verantwortlich

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln