Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Schutz von Meeren und Gewässern: BNE Fachtag mit Exkursion und mit vielen praktischen Schulversuchen zur Untersuchung der Gewässereigenschaften und der Gewässerökologie
Nr.:
KH.744.TG5
Dauer:
Tagesveranstaltung
Anfang:
01.11.2017 , 09:00 Uhr
Ende:
01.11.2017 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss:
Keine Angabe
max. Teiln.:
55
min. Teiln.:
40
Kosten:
kostenlos
Adressaten:
Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter aller Schulformen
Beschreibung
Dieser Fachtag ist leider abgesagt!


Schülerinnen und Schüler, die zukünftig in der Politik, der Wirtschaft und Kultur mitbestimmen sollen, sind heute vor schwierige Aufgaben gestellt. Wie werden sie umgehen mit den Herausforderungen der Globalisierung, der Klimaveränderung, den sozialen Entwicklungen und Ungerechtigkeiten?

Basierend auf den "Orientierungsrahmen Globale Entwicklung 2015" und das UNESCO Weltaktionsprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung" werden in diesem Jahr niedersachsenweit verschiedene Themen aus dem BNE-Komplex in das Fortbildungsprogramm mit hoher bildungspolitischer Priorität aufgenommen. Nach unserem ersten Fachtag zum Thema "Klimabildung" folgt nun die zweite Veranstaltung,bei der der Gewässerschutz im Fokus steht.

Die Teilnahme an dem Fachtag ist kostenfrei.

Ablauf:

9:00 Uhr
Begrüßungskaffee

9:15 - 9:45 Uhr
Informationen zu den umweltpädagogischen Angeboten des RUZ und der Naturschutzarbeit der Ökologischen Schutzstation

9:45 - 10:30 Uhr
Impulsreferat:
Artenvielfalt im Kontext des Gewässerschutzes
Dipl.-Biol., Dipl.-Ing. Thomas Brandt (Wissenschaftlicher Leiter der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer)

10:30 - 13:00 Uhr
Exkursion in die Meerbruchswiesen und die Verlandungszone des Steinhuder Meeres
(Praktischer Naturschutz - Feuchtbiotope und ihre Bedeutung für die Biodiversität)

13:00 - 14:00 Uhr
Mittagessen in der Schutzstation (auch vegetarisch);
Möglichkeit zum Besuch der neuen Ausstellung

14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Workshops: (je ca. 50 min.)

1) Schulversuche zum Thema Gewässerökologie:
Vorstellung praktischer Schulversuche zur Untersuchung von Gewässereigenschaften

2) Wasser ist nicht gleich Wasser:
Gewässerökologische Untersuchungen am stationseigenen Teich (Fangen und Bestimmen von Zeigerorganismen in Anlehnung an den Saprobienindex – Aufnahme und Interpretation der chemischen Wasserparameter)

16:00 - 16:30 Uhr
Kaffee & Abschlussrunde – Resonanzen / Anregungen / Feedback

Zielsetzung
Informations- und Handlungskompetenz bei Umweltschutz und Klimabildung. Schwerpunkte dieser Fortbildung: Artenvielfalt im Kontext des Gewässerschutzes | Schulversuche zum Thema Gewässerökologie | Gewässerökologische Untersuchungen | Vorstellung des RUZ und der Naturschutzarbeit | Exkursion am Steinhuder Meer
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildung
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Matthias Fuchs
Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln