Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Fortbildungskongress/Symposium Musikunterricht und Multimedia
Nr.
18.07.71
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
16.02.2018 , 09:45 Uhr
Ende
17.02.2018 , 13:00 Uhr
Anmeldeschluss
14.02.2018
max. Teilnehmer
120
Kosten
20,00 EUR
Adressaten
Musiklehrerinnen und Musiklehrer an niedersächsischen Schulen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
Beschreibung
digitale Medien - analoge Konzepte - lebendige Praxis

Unter diesem Motto findet Musikunterricht und Multimedia zum dritten Mal in der Landesmusikakademie in Wolfenbüttel statt.

Medien sind ein fester Bestandteil unserer Lebenswelt geworden - bis in den Musikunterricht hinein. Und Musikpädagogik, die sich an der neuen Medienrealität orientiert, kann sehr lebendig sein!
Wie können Musikpädagogen die neuen Medien spannend und gewinnbringend in den Musikunterricht integrieren?
Ausgehend von dieser zentralen Frage ist es wichtig, dass die Veranstaltung in zwei Schienen läuft: Fortbildungsveranstaltung einerseits und wissenschaftliche Plattform andererseits, um die Verbindung zwischen Didaktik und medienorientierter Praxis zu reflektieren.

Teilnehmende zahlen ihre Reisekosten sowie ggf. ihre Unterkunft selbst. Die frühzeitige Reservierung einer Übernachtungsmöglichkeit wird empfohlen. Auch das Jugendgästehaus in Wolfenbüttel kann angefragt werden. Bitte beachten Sie, dass die Organisation der Unterkünfte nicht über das NLQ geschieht. Vielen Dank!

Tagungsgebühr: 20 Euro.
Studierende zahlen 10 Euro gegen Vorlage des Ausweises.
Zielsetzung
Die eigenen Komfortzonen verlassen, Lernumgebungen neu gestalten: Die Teilnehmenden erfahren konkrete Umsetzungsideen, wie sie Unterrichtsentwicklung mit neuen Medien im Fach Musik voranbringen können.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
Veranstaltungsteam
Prof. Dr. Michael Ahlers
Prof. Dr. Philipp Ahner
Ulrike Bartels
Alexander Burgdorf
Camille Darroux
Dipl. kult. Hendrik Deutsch
Jakob Duffek
Tilman Eckelt
Jens Eckhoff
Sarah Ego
Daniel Fiedler
Marc Godau
Felix Goltermann
Christoph Hempel
Bardo Herzig
Ulrich Hierdeis
Frauke Hohberger
Doktor Fritz Höfer
Thomas Jongebloed
Chris Kattenbeck
Jasmine Klewinghaus
Peter Klose
Tilman Koenig
Johannes Kreidler
Klaus Küchmeister
Günther Lehner
Tobias Mesarosch
Nils Nordmann
Dr. Alexandra-Nicole Proksza (Leitung)
Dr. Matthias Rheinländer
Alejandro Schleese
Prof. Dr. Norbert Schläbitz
Benjamin Schulz
Sven Stagge
André Stärk
à Jesko Tellinghusen
Björn Tillmann
Johannes Tress
Patrick Völker
Prof. Dr. Bernhard Weber
Carsten Wernicke
Benjamin Weyel

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln