Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abrufangebot: »Konfliktgespräche lösungsorientiert führen und Mitarbeitende motivieren« oder »Wo sind die Grenzen des Möglichen?«
Nr.
KBS.AA.054
Dauer
nach Vereinbarung
In Zusammenarbeit mit
http://supervision-lueneburg.de
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
Kosten
nach Vereinbarung
Adressaten
Lehrkräfte mit Leitungsfunktion
Beschreibung
Für den reibungslosen Ablauf im schulischen Alltag sind eine effektive Kommunikation und Kooperation entscheidende Gelingensfaktoren. In Beratungs- und Konfliktgesprächen sind gerade diese Fähigkeiten von besonderer Bedeutung. Ein kompetentes Kommunikationsverhalten trägt zum Erhalt der Mitarbeitermotivation bei. Ebenfalls von Bedeutung ist das Einfühlungsvermögen der Schulleitungen, sowie eine transparente Kommunikation und ein klares Handeln.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen mit Hilfe eines Modells zu Niveaus der Handlungsfähigkeit und anhand eigener konkreter Praxissituationen
1. unterscheiden können zwischen Aufgaben, Problemen, Konflikten und Katastrophen,
2. wissen, wie ein angemessenes Verhalten aussehen könnte, zum einen als selbst Betroffene und zum anderen als Führungskraft
3. wissen, wann und wie Unterstützungsangebote angemessen eingesetzt werden können

Darauf aufbauend wird die Konfliktbearbeitung als Prozess in der Organisation behandelt und geklärt, welche Rolle dabei die Führungskräfte haben.

Referent: Harald Kurp, Dipl. Theologe, Dipl. Supervisor und Organisationsberater (FH)
http://supervision-lueneburg.de
http://bewegen-orientieren-inspirieren.de


Hinweis: Bei Abrufangeboten treffen die interessierten Schulen Vereinbarungen mit dem Referenten bzw. der Referentin. Im Abrufangebot ist oben unter »Kontakt« hinter dem Namen des Referenten bzw. der Referentin die E-Mail-Funktion hinterlegt zur Kontaktaufnahme.
Ort

nach Vereinbarung (auch in Ihrer Schule)

Schulform

beliebig,

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich

Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln