Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abrufangebot: Steigerung der Selbstwirksamkeit in unangenehmen Situationen - Klopfen mit PEP
Nr.
KBS.AA.018
Dauer
nach Vereinbarung
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
Kosten
nach Vereinbarung
Adressaten
Kollegien aller Schulformen
Beschreibung
Immer wieder erleben Lehrkräfte mit Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen oder Schulleitung emotional unangenehme Situationen, die sie aufwühlen, die ihnen innerlich nachgehen, die ihre Selbstwirksamkeit behindern und damit auch ihr Selbstwertgefühl beeinträchtigen.

Mit Hilfe der Klopftechniken aus PEP (prozess- und embodimentfokussierte Psychologie nach Dr. Michael Bohne) sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen anderen Umgang mit parafunktionalen Emotionen und Kognitionen kennenlernen, der das Selbstwertgefühl stärkt und die Selbstwirksamkeit steigert.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen in der Fortbildung anhand je eigener konkreter Erfahrungen zur emotionalen Selbsthilfe angeleitet werden. Neben kurzen theoretischen Inputs wird vor allem mit Übungen in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit gearbeitet.

Weitere Infos zu PEP finden sich unter http://www.dr-michael-bohne.de/Was-ist-Pep.39.0.html . Das Buch „Bitte klopfen! Anleitung zur emotionalen Selbsthilfe“ erhalten die Teilnehmer/innen in der Fortbildung.

Referent: Harald Kurp, Dipl. Theologe, Dipl. Supervisor und Organisationsberater (FH)
http://supervision-lueneburg.de
http://bewegen-orientieren-inspirieren.de


Hinweis: Bei Abrufangeboten treffen die interessierten Schulen Vereinbarungen mit dem Referenten bzw. der Referentin. Im Abrufangebot ist oben unter »Kontakt« hinter dem Namen des Referenten bzw. der Referentin die E-Mail-Funktion hinterlegt zur Kontaktaufnahme.
Ort

nach Vereinbarung (auch in Ihrer Schule)

Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln