Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

AuG - Teamentwicklung in der Schule/im Studienseminar - Abrufangebot der Regionalabteilung Osnabrück
Nr.
AuG Abrufangebot A-08 OS
Dauer
2-4 Halbtage auf Abruf, alternativ als Tagesveranstaltung
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
10
min. Teilnehmer
25
Kosten
kostenlos
Adressaten
Einzelne Schulen Leitungen schulischer Teams Schulische Teams Studienseminare
Beschreibung
Schulische Arbeit hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert, dafür müssen funktionale Kooperationsstrukturen in den Schulen weiterentwickelt werden. Die Aufgaben der Lehrkräfte beschränken sich nicht mehr nur auf den Fokus “Meine Klasse und ich“ sondern müssen erweitert werden in Richtung „Unsere Schule und ich“. Kooperationsformen, die sich an Teamstrukturen orientieren, führen nicht nur zu einer Leistungssteigerung sondern auch zur Entlastung durch Arbeitsteilung und stellen eine starke gesundheitliche Ressource im Sinne der sozialen Unterstützung dar, sind also ein Instrument der Verhältnisprävention.
Definition von Teams und der für Teamarbeit erforderlichen Rahmenbedingungen:
- Teamentwicklung und Gruppendynamik
- Rollen und Aufgaben in Teams
- Vermittlung und Training von Methoden der Diagnose, Analyse und Weiterentwicklung von Teams.
Ggf. unter Einbeziehung der Fragestellungen der anwesenden Teams.
Dies Angebot gilt auch für Studienseminare.

Referentinnen/Referenten sind Arbeitspsychologinnen/Arbeitspsychologen.

Abrufangebot bei vorhandenen Ressourcen: SchiLF oder Inhouseseminar

Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben.
Zielsetzung
- Definition von Teams und der für Teamarbeit erforderlichen Rahmenbedingungen - Teamentwicklung und Gruppendynamik - Rollen und Aufgaben in Teams - Vermittlung und Training von Methoden der Diagnose, Analyse und Weiterentwicklung von Teams - ggf. unter Einbeziehung der Fragestellungen der anwesenden Teams
Schulform

beliebig

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln