Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Minecraft in der Schule – das Spiel kennen lernen, unterrichtliche Einsatzmöglichkeiten des Spiels entwickeln und evaluieren
Nr.
MPZ-STD.16.A.05
Dauer
k.A.
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
Kosten
kostenlos
Beschreibung
Minecraft – Dieses Spiel ist in aller Munde, Schüler reden davon im Unterricht und auf dem Pausenhof. Aber was macht das Spiel so besonders, warum sind unsere Schüler von dem Spielkonzept so fasziniert?

Minecraft bietet dem Spieler eine virtuelle Welt, in der alles möglich scheint. Im Survival-Modus ist es die Aufgabe der Schüler mit Geschickt, Intelligenz und begrenzten Ressourcen im Team eine Welt aufzubauen. Der Creativ-Modus bietet unbegrenzte Ressourcen, hier können die Spieler nach belieben Bauen und Gestalten, die Kreativität im Team setzt hier die Grenzen.

Haben Sie im Unterricht schon einmal die Berliner Mauer behandelt, darüber gesprochen, Bilder angesehen? Sicherlich haben sie noch nie gemeinsam mit ihren Schülern die Berliner Mauer gebaut und eine Republikflucht geplant. Mit Minecraft ist all dies möglich.

Auch das Thema Islam – Aufbau einer Moschee lässt sich hervorragend mit Minecraft umsetzen. Die Schüler bauen im Team eine Moschee und präsentieren ihre Arbeitsergebnisse als virtuellen Rundflug. Neben den inhaltlichen Kompetenzen werden hier besonders kommunikative Kompetenzen gefördert.

Haben sie bereits bei Comenius oder dem Erasmus-Programm teilgenommen? Schulübergreifend gemeinsam an einem Projekt zu bauen, zu gestalten und kommunizieren, all das ist systemimmanent in Minecraft integriert. Mit einem zusätzlichen Teamspeak-Server und einigen Headsets ist das alles ganz einfach umsetzbar.

Bei diesem Workshop steht das Bauen im Vordergrund. In Teams können sie, unterstützt von Schülern einer 10. Klasse, erste Projekte realisieren und so die Software kennen lernen.

Wir spielen auf einem eigenen Server, den sie in den nächsten Wochen gerne auch für ihre eigenen unterrichtlichen Projekte nutzen können.

Im weiteren Verlauf des Tages entwickeln wir gemeinsam Ideen, wie Minecraft sinnvoll in den Unterricht integriert werden kann.

Bitte bringen sie für diesen Workshop ihren Laptop und, falls vorhanden, ihr Minecraft-Account mit. Ein Account ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme, ich bringe einige Zugangsdaten mit. Sofern die Software noch nicht auf ihrem Laptop installiert ist, brauchen sie während des Workshops Administrator-Rechte für ihr Gerät. Nur dann können wir Minecraft gemeinsam installieren.

Dies ist ein Abrufangebot, bei Interesse wenden Sie sich bitte an Jörg Steinemann (steinemann@nibis.de). Örtlichkeit und Termin werden nach Vereinbarung festgelegt.

Ein Angebot des Netzwerk Medienberatung Mitte Nord, RKMN, RK-MN
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Medienpädagogisches Zentrum des Landkreises Stade i
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln