Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Index für Inklusion
Nr.
KOL.A122
Dauer
nach Vereinbarung
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
Kosten
nach Vereinbarung
Beschreibung
Inklusion ist eine konkrete und gleichzeitig komplexe Idee. Inklusion beginnt bei der Wahrnehmung von Unterschieden zwischen Schüler*innen. Ein inklusives Verständnis von Unterricht und Lernen baut auf diese Unterschiede und kann tiefgreifende Veränderungen dabei bewirken, was im Klassenraum, im Lehrerzimmer, auf dem Schulhof und in der Beziehung zu Eltern geschieht. (Index für Inklusion, Ines Boban, Andreas Hinz, Halle, 2003, S.11) Entsprechend ist die von den Schulen erwartete Entwicklung zu inklusiven Schulen tief greifend und nicht durch einfache Anpassungsprozesse zu bewältigen.
Der Index für Inklusion, von Tony Booth gestaltet und von I. Boban und A. Hinz 2003 in’s Deutsche übertragen, möchte
  • den Schulen Angebote zur gemeinsamen Reflexion der momentanen Situation machen,
  • zur gemeinsamen Planung nächster Schritte in eine Richtung ermutigen, die es der Schule erleichtert,
  • einem Selbstverständnis und der Praxis einer Schule für alle näher zu kommen.

In der Veranstaltung werden die Teilnehmenden mit der Grundidee des Index vertraut gemacht und lernen die folgenden Einzelelemente kennen:
  • Schlüsselkonzepte, die in die Reflexion über inklusive Schulentwicklung einführen,
  • Dimensionen und Bereiche, die die Evaluation und Entwicklung der Schule strukturieren helfen,
  • Indikatoren und Fragen, die eine detaillierte Betrachtung aller Aspekte einer Schule ermöglichen und dabei helfen, Prioritäten für nächste Entwicklungsschritte herauszufinden und einzuleiten,
  • Index-Prozess, der sichern soll, dass der Prozess der Bestandsaufnahme und Planung von Veränderungen und ihrer Umsetzung in der Praxis selbst inklusive Qualität hat.


Ein wesentlicher Teil der Veranstaltung wird darin bestehen, den Nutzen des Index für die eigene Schule konkret einzuschätzen und die für den Einsatz notwendige Entscheidung vorzubereiten.

Bei diesem Kurs handelt es sich um eine Abrufveranstaltung, die nur als schulinterne Fortbildung gebucht werden kann. Sollten Sie Interesse an einer schulinternen Fortbildung haben, so senden Sie uns gerne eine Mail an: ofz@uni-oldenburg.de
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Franz Wester (Leitung)

Der Veranstalter hat die Meldung deaktiviert.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln