Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Konfessionell-kooperativer Religionsunterricht - gemeinsam stärken - Unterschieden gerecht werden
Nr.
KOL.A121
Dauer
nach Vereinbarung
In Zusammenarbeit mit
Arbeitsstelle für Religionspädagogik Oldenburg
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
Kosten
kostenlos
Beschreibung
Zusehends kooperieren in vielen Schulen die katholischen und evangelischen Lehrkräfte im Religionsunterricht. Das liegt nicht nur an äußeren Bedingungen, z. B. weil nicht genügend Lehrkräfte der entsprechenden Konfession vorhanden sind. Nicht selten sind es religionspädagogische Gründe, die die Schulen zum sog. konfessionell-kooperativen Religionsunterricht bewegen.

In dieser Fortbildung sollen folgende Aspekte thematisiert werden:
  • klärende Einführung in die rechtlichen Rahmenbedingungen,
  • prinzipielle Überlegungen zum Thema Konfessionen und Ökumene und
  • fachliche und religionsdidaktische Impulse, die im Religionsunterricht umgesetzt werden können.


Bei diesem Kurs handelt es sich um eine Abrufveranstaltung, die nur als schulinterne Fortbildung gebucht werden kann. Sollten Sie Interesse an einer schulinternen Fortbildung haben, so senden Sie uns gerne eine Mail an: ofz@uni-oldenburg.de
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Henning Eden
Hartmut Schwarz (Leitung)
Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln